Trittin: Zustimmung der Grünen zum Atomausstieg

+
Jürgen Trittin rechnet mit der Zustimmung seiner Partei bei der Abstimmung über den Atomausstieg im Bundestag.

Berlin - Jürgen Trittin, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, sendet an die Regierung im Streit um den Atomaussstieg versöhnliche Signale. Am Donnerstag wird im Bundestag über den Atomausstieg abgestimmt.

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Jürgen Trittin, rechnet mit Zustimmung seiner Partei zum schwarz-gelben Atomausstieg. Er mache sich vor dem Sonderparteitag der Grünen “keine Gedanken darüber“, dass die Delegierten nicht dem Vorschlag der Parteispitze folgen, sagte Trittin am Freitag in Berlin. “Wir haben eine klare Position, mit dieser Position gehen wir auf den Parteitag, und wir haben die Absicht zu gewinnen.“ Die Grünen halten einen Atomausstieg bis 2017 für machbar. Am Donnerstag stimmt der Bundestag über einen Ausstieg bis 2022 ab. Damit wäre die schwarz-gelbe Laufzeitverlängerung bis 2040 vom Tisch.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare