"Muskelspiele von Nachteil"

Truppenaufstockung: Russland kritisiert Obama

+
Der russische UN-Botschafter Witali Tschurkin.

Moskau - Angesichts der Ukraine-Krise hat US-Präsident Obama am Dienstag die Stationierung zusätzlicher US-Boden-, Luft- und Marinestreitkräfte in Osteuropa angekündigt. Kritik kommt aus Russland.

Russland hat die von US-Präsident Barack Obama in Warschau angekündigte Aufstockung von US-Truppen in Osteuropa kritisiert. „Falls die USA die Lage in der Ukraine zu irgendwelchen Muskelspielen missbrauchen, wird das nur von Nachteil sein“, sagte der russische UN-Botschafter Witali Tschurkin am Dienstag der Agentur Interfax in New York. Aufrüstung sei der falsche Weg.

Er rief den neu gewählten ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko auf, die „Anti-Terror-Operation“ gegen Separatisten zu beenden. „Diese Operation verschlimmert nur die Situation für die Bevölkerung der Ukraine und für das ganze Land“, sagte Tschurkin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“

Kommentare