Türkei bestätigt Angriffe auf PKK-Stützpunkte im Irak

Ankara - Wie die türkischen Streitkräfte jetzt bestätigten, haben sie am Mittwochabend Stellungen kurdischer Rebellen im Nordirak aus der Luft angegriffen.

Die türkischen Streitkräfte haben am Donnerstag Angriffe auf Stellungen kurdischer Rebellen im Nordirak bestätigt. Dies werde weitergehen, bis die Kämpfer der PKK entscheidend geschwächt seien, hieß es. Türkische Kampfflugzeuge hätten am Mittwochabend 60 Ziele in der Nähe der Grenze zur Türkei und auf dem Berg Kandil an der iranisch-irakischen Grenze angegriffen. Die Luftangriffe waren eine Reaktion der Türkei auf einen Angriff der Rebellen, bei dem acht Soldaten und ein Milizionär getötet worden waren.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Ticker: Brexit-Vorkämpfer Farage begießt den EU-Austritt
Ticker: Brexit-Vorkämpfer Farage begießt den EU-Austritt
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren

Kommentare