Umfrage: Deutsche sehen Terrorgefahr gelassen

+
Zwei Polizeibeamte patrouillieren am Mittwoch (17.11.2010) im Flughafen in Frankfurt am Main mit einer Maschinenpistole und kugelsicheren Westen.

Hamburg - Auf die Terrorwarnungen reagieren die Bundesbürger überwiegend gelassen: 86 Prozent haben keine oder kaum Angst vor einem Anschlag. Die Bürger hatten auch Lob für die Regierung übrig.

Nach einer am Mittwoch veröffentlichten Forsa-Umfrage des Hamburger Magazins “Stern“ hat die große Mehrheit (86 Prozent) der Befragten keine oder kaum Furcht vor einem Anschlag. Nur vier Prozent gaben an, sie hätten davor “sehr große Angst“, neun Prozent äußerten “große Angst“. Trotz der Terrordrohungen haben nur wenige Deutsche (fünf Prozent) ihr persönliches Verhalten geändert. Die meisten von ihnen erklärten, sie würden derzeit stark besuchte Orte meiden.

1002 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger wurden am 24. und 25. November befragt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare