Umfrage: Rot-Grün wieder im Aufwind

Berlin - Einer aktuellen Umfrage zufolge ist Rot-Grün wieder im Aufwind. Beide Parteien konnten bei den Wählerstimmen Boden gutmachen. Für Union und FDP sieht es unterdessen weiter düster aus.

Wenige Wochen vor den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen legt Rot-Grün nach einer aktuellen Umfrage in der Wählergunst wieder zu. Wie das Meinungsforschungsinstitut Emnid im Auftrag der Bild am Sonntag ermittelte, kämen die Sozialdemokraten auf 27 Prozent, die Grünen auf 13 Prozent, wenn am Sonntag Bundestagswahlen wären. Das ist jeweils ein Prozentpunkt mehr als in der Vorwoche.

Damit liege Rot-Grün wieder vor Schwarz-Gelb. Die FDP verharrt im „Sonntagstrend“ mit 4 Prozent weiter unter der 5-Prozent-Hürde, die Union verliert einen Prozentpunkt und erreicht 34 Prozent. Von einer eigenen Mehrheit sind beide Lager jedoch weit entfernt. Grund dafür ist das starke Abschneiden der Piratenpartei mit unverändert 12 Prozent. Die Linke erreicht wie in der Vorwoche 7 Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare