K-Frage der SPD

Umfrage: Steinbrück und Steinmeier Kopf an Kopf

+
Peer Steinbrück liegt in der Umfrage leicht vor Frank-Walter Steinmeier.

Berlin - Im Rennen um die SPD-Kanzlerkandidatur liegen die beiden Favoriten Peer Steinbrück und Frank-Walter Steinmeier laut einer neuen Umfrage dicht beieinander.

Danach sind 29 Prozent der Bundesbürger der Ansicht, der frühere Finanzminister Steinbrück bringe die besten Voraussetzungen mit. 27 Prozent sind der Meinung, Fraktionschef Steinmeier habe die besten Chancen gegen Kanzlerin Angela Merkel (CDU). Zwölf Prozent sind für Sigmar Gabriel als SPD-Spitzenkandidat.

Das ergab die Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des ARD-Morgenmagazins. Bei den SPD-Anhängern sind jeweils 37 Prozent für Steinbrück und Steinmeier, 14 Prozent für Gabriel.

SPD-Kandidaten: Wer kann Merkel stürzen?

SPD-Kandidaten: Wer kann Merkel stürzen?

Nach dem neuen ARD-Deutschlandtrend konnte die SPD leicht zulegen. 29 Prozent würden ihr derzeit die Stimme geben - plus eins gegenüber Anfang August. Die Werte für CDU/CSU (36 Prozent), Grüne (13), Linke (6) und FDP (5) blieben unverändert. Für die Piraten würden 7 Prozent (minus 1) stimmen. Eine mögliche rot-grüne Koalition käme somit auf 42 Prozent. Knapp dahinter liegt Schwarz-Gelb mit 41 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare