Umfrage: Union verliert - Linke legt zu

Die Union um Kanzlerin Merkel verliert in der Wählergunst

Berlin - Kurz vor der Sommerpause verliert die Union in der Wählergunst. Während FDP und Grüne stagnieren kann, die Linke zulegen. 

Im repräsentativen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich im Auftrag der Zeitung “Bild am Sonntag“ erhebt, erreichen CSU/CSU 32 Prozent - das ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche. Unverändert sind die Werte bei SPD (27 Prozent), Grünen (21 Prozent) und FDP (5 Prozent). Lediglich die Linkspartei kann einen Prozentpunkt zulegen und kommt auf neun Prozent. Die Sonstigen landen bei sechs Prozent. Emnid befragte zwischen dem 7. und dem 13. Juli 2011 insgesamt 1.886 Personen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare