Umfrage: So unzufrieden sind die Deutschen

Köln - Die Unzufriedenheit der Deutschen mit dem EU-Krisenmanagement der Bundesregierung ist extrem hoch. Wenn die Bürger den Kanzler direkt wählen könnten, wäre der Angela Merkel nicht die Favoritin.

76 Prozent der Deutschen sind einer Umfrage zufolge mit dem EU-Krisenmanagement der Bundesregierung unzufrieden. 20 Prozent sind zufrieden, ergab eine Infratest-dimap-Umfrage für den Deutschlandtrend des ARD-“Morgenmagazins“.

40 Prozent der Deutschen würden sich danach für den SPD-Politiker Peer Steinbrück entscheiden, wenn sie den Bundeskanzler direkt wählen könnten. Im August 2011 hatte er noch 46 Prozent der Stimmen erhalten. 38 Prozent würden ihre Stimme heute Kanzlerin Angela Merkel (CDU) geben. Dies ist der gleiche Wert wie vor zwei Monaten.

Das Meinungsforschungsinstitut befragte am 25. und 26. Oktober 1001 Bundesbürger.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesen

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen

Kommentare