4 Euro pro 100 Kilometer: Kommt die Pkw-Maut?

+
Wird in in Deutschland die Pkw-Maut eingeführt? Das Bundesumweltamt ist dafür

Berlin - Das Umweltbundesamt fordert die Einführung einer flächendeckenden und von der Fahrstrecke abhängigen Pkw-Maut in Deutschland. Die Zusatzkosten pro Autofahrer lägen bei mehreren hundert Euro.

Maut in Europa: Das zahlen wir im Ausland

Maut in Europa: Das zahlen wir im Ausland

Die flächendeckende Maut nach Fahrleistung ist aus Sicht des UBA auch ideal, um den Verkehr ökologisch zu steuern. So ließen sich die Sätze für saubere und leise Autos senken, sagte der UBA-Chef. Für die Nutzung stark belasteter oder schutzwürdiger Regionen könnten sie steigen. “Wenn der Kölner Ring morgens verstopft ist, wird es dort zu dieser Zeit teurer. Das führt zu einer gleichmäßigeren Auslastung der Straßen, auch das ist gut für die Umwelt“, erklärte Flasbarth, der Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) berät.

Ministerium: Pkw-Maut nicht auf der Tagesordnung

Mittlerweile hat sich das Bundesverkehrsministeriums zu Wort gemeldet: “Die Pkw-Maut steht nicht im Koalitionsvertrag und deshalb nicht auf der Tagesordnung“, sagte eine Sprecherin am Donnerstag und verwies auf entsprechende Äußerungen von Minister Peter Ramsauer (CSU).

dpa/dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Palästinenser frieren Beziehungen zu Israel wegen Tempelberg-Krise ein
Palästinenser frieren Beziehungen zu Israel wegen Tempelberg-Krise ein
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 

Kommentare