Unruhen: Zehntausende protestieren in Kairo

1 von 43
Nach dem Freitagsgebet haben sich wieder Zehntausende Oppositionelle auf dem Tharir-Platz in Kairo versammelt, um gegen Präsident Husni Mubarak zu protestieren. Auch Mubarak-Unterstützer versammeln sich zunhemend. Die Sicherheitslage bleibt angespannt.
2 von 43
Nach dem Freitagsgebet haben sich wieder Zehntausende Oppositionelle auf dem Tharir-Platz in Kairo versammelt, um gegen Präsident Husni Mubarak zu protestieren. Auch Mubarak-Unterstützer versammeln sich zunhemend. Die Sicherheitslage bleibt angespannt.
3 von 43
Nach dem Freitagsgebet haben sich wieder Zehntausende Oppositionelle auf dem Tharir-Platz in Kairo versammelt, um gegen Präsident Husni Mubarak zu protestieren. Auch Mubarak-Unterstützer versammeln sich zunhemend. Die Sicherheitslage bleibt angespannt.
4 von 43
Nach dem Freitagsgebet haben sich wieder Zehntausende Oppositionelle auf dem Tharir-Platz in Kairo versammelt, um gegen Präsident Husni Mubarak zu protestieren. Auch Mubarak-Unterstützer versammeln sich zunhemend. Die Sicherheitslage bleibt angespannt.
5 von 43
Nach dem Freitagsgebet haben sich wieder Zehntausende Oppositionelle auf dem Tharir-Platz in Kairo versammelt, um gegen Präsident Husni Mubarak zu protestieren. Auch Mubarak-Unterstützer versammeln sich zunhemend. Die Sicherheitslage bleibt angespannt.
6 von 43
Nach dem Freitagsgebet haben sich wieder Zehntausende Oppositionelle auf dem Tharir-Platz in Kairo versammelt, um gegen Präsident Husni Mubarak zu protestieren. Auch Mubarak-Unterstützer versammeln sich zunhemend. Die Sicherheitslage bleibt angespannt.
7 von 43
Nach dem Freitagsgebet haben sich wieder Zehntausende Oppositionelle auf dem Tharir-Platz in Kairo versammelt, um gegen Präsident Husni Mubarak zu protestieren. Auch Mubarak-Unterstützer versammeln sich zunhemend. Die Sicherheitslage bleibt angespannt.
8 von 43
Nach dem Freitagsgebet haben sich wieder Zehntausende Oppositionelle auf dem Tharir-Platz in Kairo versammelt, um gegen Präsident Husni Mubarak zu protestieren. Auch Mubarak-Unterstützer versammeln sich zunhemend. Die Sicherheitslage bleibt angespannt.

Zehntausende protestieren in Kairo gegen Präsident Husni Mubarak

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare