"Alkohol war schuld"

US-Abgeordneter mit Kokain erwischt

+
Trey Radel hat sich in einer Stellungnahme entschuldigt

Washington - Ein republikanischer US-Abgeordneter ist beim Kauf von Kokain erwischt worden und hat das Vergehen mit seiner Schwäche für Alkohol begründet.

„Ich leide an Alkoholismus und das hat zu einer extrem unverantwortlichen Entscheidung geführt“, teilte der 37 Jahre alte Trey Radel in einer Stellungnahme mit. „Ich bedauere zutiefst, dass ich meine Familie im Stich gelassen habe, insbesondere meine Frau und meinen Sohn“, schrieb Radel. Erst 2012 war er mit Unterstützung der Tea-Party-Bewegung zum Abgeordneten für den Staat Florida gewählt worden. Wegen seines Fehltritts sollte der Kongress-Neuling am Mittwoch in Washington vor Gericht erscheinen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Umfrage zur Bundestagswahl: Schwarz-Gelb kann auf Regierungsmehrheit hoffen
Umfrage zur Bundestagswahl: Schwarz-Gelb kann auf Regierungsmehrheit hoffen
Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat
Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat

Kommentare