Am Abend vor Beginn der US-Wahlen

Bilder vom Wahlkampffinale: Prominenz und Siegessicherheit

US-Wahl 2016
1 von 34
Mit Stars wie Lady Gaga, Brude Springsteen und Jon Bon Jovi feierte Hillary Clinton zusammen mit ihrem Mann vor 40.000 Menschen in Philadelphia das Ende des Wahlkampfes.
US-Wahl 2016
2 von 34
Mit Stars wie Lady Gaga, Brude Springsteen und Jon Bon Jovi feierte Hillary Clinton zusammen mit ihrem Mann vor 40.000 Menschen in Philadelphia das Ende des Wahlkampfes.
US-Wahl 2016
3 von 34
Mit Stars wie Lady Gaga, Brude Springsteen und Jon Bon Jovi feierte Hillary Clinton zusammen mit ihrem Mann vor 40.000 Menschen in Philadelphia das Ende des Wahlkampfes.
US-Wahl 2016
4 von 34
Mit Stars wie Lady Gaga, Brude Springsteen und Jon Bon Jovi feierte Hillary Clinton zusammen mit ihrem Mann vor 40.000 Menschen in Philadelphia das Ende des Wahlkampfes.
US-Wahl 2016
5 von 34
Mit Stars wie Lady Gaga, Brude Springsteen und Jon Bon Jovi feierte Hillary Clinton zusammen mit ihrem Mann vor 40.000 Menschen in Philadelphia das Ende des Wahlkampfes.
US-Wahl 2016
6 von 34
Mit Stars wie Lady Gaga, Brude Springsteen und Jon Bon Jovi feierte Hillary Clinton zusammen mit ihrem Mann vor 40.000 Menschen in Philadelphia das Ende des Wahlkampfes.
US-Wahl 2016
7 von 34
Mit Stars wie Lady Gaga, Brude Springsteen und Jon Bon Jovi feierte Hillary Clinton zusammen mit ihrem Mann vor 40.000 Menschen in Philadelphia das Ende des Wahlkampfes.
US-Wahl 2016
8 von 34
Mit Stars wie Lady Gaga, Brude Springsteen und Jon Bon Jovi feierte Hillary Clinton zusammen mit ihrem Mann vor 40.000 Menschen in Philadelphia das Ende des Wahlkampfes.

Clinton und Trump haben sich in ihrem Wahlkampffinale kämpferisch gegeben. Während Clinton mit 40.000 Menschen in Philadelphia feierte, zeichnete Trump in New Hampshire ein düsteres Bild.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Sommerinterview: AfD-Chef Gauland attackiert ZDF-Moderator scharf - So reagiert der TV-Sender
Nach Sommerinterview: AfD-Chef Gauland attackiert ZDF-Moderator scharf - So reagiert der TV-Sender
Kofi Annan ist tot: Der UN-Generalsekretär starb nach kurzer Krankheit
Kofi Annan ist tot: Der UN-Generalsekretär starb nach kurzer Krankheit
Umfrage zur Landtagswahl Bayern 2018: CSU weit von absoluter Mehrheit entfernt
Umfrage zur Landtagswahl Bayern 2018: CSU weit von absoluter Mehrheit entfernt
"Haben kurzen zeitlichen Rahmen für Abschiebung von Sami A. genutzt“: NRW-Ministerium verteidigt sich 
"Haben kurzen zeitlichen Rahmen für Abschiebung von Sami A. genutzt“: NRW-Ministerium verteidigt sich 

Kommentare