Nach Antritt seiner zweiten Amtszeit

Venezuela: Mutmaßliche Armeeangehörige rufen zu Widerstand gegen Maduro auf

Nicolás Maduro wurde am 10. Januar erneut zum venezuelanischen Präsident gewählt. Wenige Tage später rufen nun mutmaßliche Armeeangehörige zum Widerstand gegen ihn auf. 
+
Nicolás Maduro wurde am 10. Januar erneut zum venezuelanischen Präsident gewählt. Wenige Tage später rufen nun mutmaßliche Armeeangehörige zum Widerstand gegen ihn auf. 

Mutmaßliche Armeeangehörige haben in Venezuela über ein Video zum Widerstand gegen das Staatsoberhaupt Nicolás Maduro aufgerufen. Das Video kursiert nun in sozialen Netzwerken. 

Caracas - In Venezuela hat eine Gruppe mutmaßlicher Armeeangehöriger zum Widerstand gegen den umstrittenen sozialistischen Staatschef Nicolás Maduro aufgerufen. In einem am Montag in sozialen Online-Netzwerken verbreiteten Video forderte der Anführer einer Gruppe uniformierter Männer, die nach eigenen Angaben der Armee angehören, das Volk auf, gegen Maduro "auf die Straße" zu gehen. Dieser hatte am 10. Januar trotz internationaler Proteste seine zweite Amtszeit angetreten.

AFP

Auch interessant

Meistgelesen

Szene von Greta Thunberg und Donald Trump ging um die Welt: Schwedin spricht nun über ihre Reaktion
Szene von Greta Thunberg und Donald Trump ging um die Welt: Schwedin spricht nun über ihre Reaktion
Kanzlerin Angela Merkel richtet erschütternde Worte an Weggefährten: „Das ist mein Leben“
Kanzlerin Angela Merkel richtet erschütternde Worte an Weggefährten: „Das ist mein Leben“
Todesurteil gegen den Bostoner Bombenattentäter aufgehoben
Todesurteil gegen den Bostoner Bombenattentäter aufgehoben
Nach großem Twitter-Hack: 17-Jähriger festgenommen
Nach großem Twitter-Hack: 17-Jähriger festgenommen

Kommentare