Unwürdige Bedingungen

Athen und Paris wegen Behandlung von Flüchtlingen verurteilt

Der Europäische Gerichtshof in Straßburg hat Athen und Paris wegen menschenunwürdiger Behandlung von Flüchtlingen verurteilt.

Straßburg - Der europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Athen und Paris wegen der unwürdigen Behandlung von minderjährigen Flüchtlingen verurteilt. Im Fall von Griechenland hatten mehrere Teenager wegen der Haftbedingungen auf Polizeistationen geklagt. In Calais ging es dagegen um einen Einzelfall. Dort wurde wegen der Verletzung der Fürsorgepflicht für einen 12-jährigen Jungen aus Afghanistan geklagt.

Rubriklistenbild: © pixabay/Videoredaktion

Auch interessant

Meistgelesen

Flugzeug-Abschuss: Trump warnt Iran vor dramatischen Folgen - eigener Minister fällt ihm in den Rücken
Flugzeug-Abschuss: Trump warnt Iran vor dramatischen Folgen - eigener Minister fällt ihm in den Rücken
Impeachment-Prozess: Trump-Anwälte präsentieren Strategie - "gefährlicher Angriff auf Recht der Amerikaner“
Impeachment-Prozess: Trump-Anwälte präsentieren Strategie - "gefährlicher Angriff auf Recht der Amerikaner“
Kohleausstieg steht: Jetzt will RWE den Hambacher Forst zurück - „Für die Aktivisten...“
Kohleausstieg steht: Jetzt will RWE den Hambacher Forst zurück - „Für die Aktivisten...“
„Unmittelbare Gefahr für das Land“: Neue Enthüllungen über Trump
„Unmittelbare Gefahr für das Land“: Neue Enthüllungen über Trump

Kommentare