Vier afghanische Soldaten bei NATO-Luftangriff getötet

Kabul - Bei einem NATO-Luftangriff in Afghanistan sind vier afghanische Soldaten getötet worden. Sie sind anscheinend irrtümlich für Aufständische gehalten worden.

Das zumindest erklärte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Kabul am Donnerstag. Die Soldaten hätten sich am Mittwoch auf einer Patrouille außerhalb ihres Stützpunkts in der südafghanischen Provinz Helmand befunden.

Trauerfeier für Afghanistan-Soldaten

Trauerfeier für die Afghanistan-Soldaten

Ein NATO-Sprecher sagte, der Zwischenfall werde untersucht.

dapd

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
Tod von Helmut Kohl: Nun überwacht eine Videokamera sein Grab
Tod von Helmut Kohl: Nun überwacht eine Videokamera sein Grab
So vulgär beschimpft Trumps neuer Pressechef seine Kollegen im Weißen Haus
So vulgär beschimpft Trumps neuer Pressechef seine Kollegen im Weißen Haus

Kommentare