Die Bilder

Wahl in Frankreich: Hier geben die Kandidaten ihre Stimme ab

Jean-Luc Melenchon verlässt am 23. April eine Wahlkabine.
1 von 10
Jean-Luc Melenchon verlässt am 23. April eine Wahlkabine.
Der französische konservative Präsidentschaftskandidat der Republikaner, Francois Fillon, gibt seine Stimme ab.
2 von 10
Der französische konservative Präsidentschaftskandidat der Republikaner, Francois Fillon, gibt seine Stimme ab.
Hier kommt Fillon aus der Wahlkabine.
3 von 10
Hier kommt Fillon aus der Wahlkabine.
Der französische Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron (M) und seine Frau Brigitte kommen aus einem Wahllokal in Le Touquet.
4 von 10
Der französische Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron (M) und seine Frau Brigitte kommen aus einem Wahllokal in Le Touquet.
Auch Marine Le Pen (Front National) hat ihre Stimme schon am Vormittag abgegeben.
5 von 10
Auch Marine Le Pen (Front National) hat ihre Stimme schon am Vormittag abgegeben.
Auch Benoit Hamon (Parti socialiste) war bereits beim Wählen.
6 von 10
Auch Benoit Hamon (Parti socialiste) war bereits beim Wählen.
François Asselineau (Union populaire républicaine) kommt aus der Wahlkabine.
7 von 10
François Asselineau (Union populaire républicaine) kommt aus der Wahlkabine.
Nicolas Dupont-Aignan (Debout la France) wählt.
8 von 10
Nicolas Dupont-Aignan (Debout la France) wählt.

Auch interessant

Meistgelesen

„Er ist ein Täter! Er muss vor Gericht": Flüchtlingsschiff-Kapitän klagt Seehofer an
„Er ist ein Täter! Er muss vor Gericht": Flüchtlingsschiff-Kapitän klagt Seehofer an
Trump kurz vor Putin-Treffen: „Dummheit der USA“ schuld an schlechten Russland-Beziehungen
Trump kurz vor Putin-Treffen: „Dummheit der USA“ schuld an schlechten Russland-Beziehungen
Rockergang „Osmanen Germania“ verboten:  Herrmann feiert „empfindlichen Schlag“ 
Rockergang „Osmanen Germania“ verboten:  Herrmann feiert „empfindlichen Schlag“ 
Asyl-Streit - Reaktion aus Österreich: Erster langer Stau in Bayern
Asyl-Streit - Reaktion aus Österreich: Erster langer Stau in Bayern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.