Einigung

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 geplant

In den Palästinensergebieten soll es bis Ende 2018 Parlaments- und Präsidentschaftswahlen geben. Das Datum soll die palästinensische Regierung festlegen.

Kairo - Darauf verständigten sich die beiden rivalisierenden Palästinenser-Organisationen Fatah und Hamas und elf weitere Gruppierungen am Mittwoch. Das Datum soll die palästinensische Regierung von Präsident Mahmud Abbas festlegen. Seit 2006 gab es in den Palästinensergebieten keine Parlamentswahlen mehr.

Hamas und Fatah hatten am Dienstag in Kairo Versöhnungsgespräche aufgenommen. Im September hatte die Hamas überraschend erklärt, sie wolle die Verwaltung des Gazastreifens abgeben und sich nach zehn Jahren der Spaltung wieder mit der Fatah versöhnen. Am 12. Oktober unterzeichneten Fatah und Hamas in Kairo eine erste Vereinbarung, Ziel ist eine einheitliche Herrschaft im Gazastreifen und im Westjordanland. Die bisher nur das Westjordanland kontrollierende palästinensische Regierung von Präsident Mahmud Abbas soll bis zum 1. Dezember die vollständige Verwaltung des Gazastreifens übernehmen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Corona-Bonus Hartz IV: Wann der Hartz-IV-Zuschuss ausgezahlt wird
Politik
Corona-Bonus Hartz IV: Wann der Hartz-IV-Zuschuss ausgezahlt wird
Corona-Bonus Hartz IV: Wann der Hartz-IV-Zuschuss ausgezahlt wird
300 Euro Energiepauschale: Wann der Bonus 2022 ausgezahlt wird
Politik
300 Euro Energiepauschale: Wann der Bonus 2022 ausgezahlt wird
300 Euro Energiepauschale: Wann der Bonus 2022 ausgezahlt wird
Was übernimmt der Bund? Kostenfrage kurz vor G7-Gipfel weiter ungeklärt
Politik
Was übernimmt der Bund? Kostenfrage kurz vor G7-Gipfel weiter ungeklärt
Was übernimmt der Bund? Kostenfrage kurz vor G7-Gipfel weiter ungeklärt
Kinderbonus kommt: Wann landet das Geld auf dem Konto?
Politik
Kinderbonus kommt: Wann landet das Geld auf dem Konto?
Kinderbonus kommt: Wann landet das Geld auf dem Konto?

Kommentare