Brutales Islamisten-Video

Als Warnung: Syrien-Rebellen köpfen Gegner

+
Ausschnitt aus einem Enthauptungs-Video aus der syrischen Stadt Aleppo, das am Mittwoch im Internet veröffentlicht wurde. (Anm. d. Red.: Aus Pietätsgründen zeigen wir nur einen Bildausschnitt).

Istanbul - Mit einer grausamen Hinrichtung haben radikale Islamisten die Bevölkerung der syrischen Stadt Aleppo vor einer Zusammenarbeit mit dem Regime von Präsident Baschar al-Assad gewarnt.

Zwei Kämpfer der Dschihadistengruppe Islamischer Staat im Irak und in Syrien (ISIS) trugen den Kopf eines vermeintlichen Assad-Anhängers durch die Straßen, wie ein am Mittwoch im Internet veröffentlichtes Video zeigte.

Die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit Sitz in London erklärte hingegen, bei dem Toten handele es sich um einen Kämpfer der Opposition. Extremistische Islamistengruppen gewinnen im syrischen Bürgerkrieg zunehmend an Einfluss, da die Regimegegner untereinander zerstritten sind.

Am Dienstag hatte sich die syrische Exil-Opposition auf eine Übergangsregierung unter Ministerpräsident Ahmed Tumah in der türkischen Stadt Gaziantep geeinigt. Die syrischen Kurden erklärten derweil, eine eigene Regionalverwaltung bilden zu wollen, wie die regierungskritische Website „Zaman al-Wasl“ berichtete. In den vergangenen Wochen haben sich Kurden massive Gefechte mit ISIS-Kämpfern geliefert.

Risiken und Probleme eines Militäreinsatzes in Syrien

Risiken und Probleme eines Militäreinsatzes in Syrien

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
Tod von Helmut Kohl: Nun überwacht eine Videokamera sein Grab
Tod von Helmut Kohl: Nun überwacht eine Videokamera sein Grab
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR

Kommentare