Weißrussland lobt Deutschland-Hilfe

Minsk - Die autoritäre Führung in Weißrussland hat die umstrittene Zusammenarbeit mit deutschen Sicherheitsbehörden gegen Kritik verteidigt.

Beide Länder hätten zum Beispiel eine Bande unschädlich gemacht, die mehr als 30 Überfälle begangen habe, teilte das Innenministerium in Minsk am Mittwoch nach Angaben lokaler Medien mit. Zu keiner Zeit habe Deutschland aber weißrussische Polizisten im Umgang mit Demonstranten geschult oder mit Knüppeln ausgerüstet, sagte Sprecher Konstantin Schalkewitsch. „Im Grunde erhielten wir Bürotechnik.“

Auch bei der Opposition in Weißrussland ist die Hilfe umstritten. Die Polizei geht oft brutal gegen Andersdenkende vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

BGH legt Zuständigkeit für Corona-Maßnahmen an Schulen fest
POLITIK
BGH legt Zuständigkeit für Corona-Maßnahmen an Schulen fest
BGH legt Zuständigkeit für Corona-Maßnahmen an Schulen fest
Nobelpreisträger warnt vor Lindner als Bundesfinanzminister
POLITIK
Nobelpreisträger warnt vor Lindner als Bundesfinanzminister
Nobelpreisträger warnt vor Lindner als Bundesfinanzminister
Liebesglück bei Lindner: FDP-Chef hat sich verlobt
POLITIK
Liebesglück bei Lindner: FDP-Chef hat sich verlobt
Liebesglück bei Lindner: FDP-Chef hat sich verlobt
Nach Bundeswehr-Eklat: Keine Waffen mehr zum Anfassen
POLITIK
Nach Bundeswehr-Eklat: Keine Waffen mehr zum Anfassen
Nach Bundeswehr-Eklat: Keine Waffen mehr zum Anfassen

Kommentare