Westerwelle fordert mehr Demokratie in Ägypten

+
Außenminister Guido Westerwelle (FDP)

Berlin - Nach den gewalttätigen Protesten in Ägypten hat Außenminister Guido Westerwelle (FDP) zu mehr Demokratie in dem Land aufgerufen.

Eine Demokratisierung und ein gesellschaftlicher Dialog seien der beste Weg zur politischen Stabilität, sagte er am Mittwoch in Berlin. Dazu gehörten die Gewährung von Presse- und Versammlungsfreiheit sowie der allgemeine Respekt vor den Freiheitsrechten der Bürger. Der Außenminister zeigte sich tief besorgt über die Vorgänge in dem arabischen Land.

Sie waren die Chefs der FDP

Sie waren die Chefs der FDP

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare