Westerwelle: Wehrpflicht rasch aussetzen

Verteidigungsminister Jung spricht zu Rekruten.
+
Verteidigungsminister Jung spricht zu Rekruten.

Berlin - Die FDP strebt im Falle einer Regierungsbeteiligung nach der nächsten Bundestagswahl die möglichst rasche Aussetzung der Wehrpflicht in Deutschland an.

Partei- und Fraktionschef Guido Westerwelle bezeichnete es am Sonntag im Deutschlandfunk als "absolut unfair", dass die einen dienen müssten, während die anderen in dieser Zeit schon verdienen könnten. Wenn die Wehrpflicht nicht mehr gerecht organisiert werden könne, müsse die Bundeswehr in eine Freiwilligen-Armee umgewandelt werden, wie es die meisten Verbündeten - auch in Europa - bereits getan hätten.

Der FDP-Chef räumte ein, er wisse nicht, "ob es uns gelingt, das direkt am Anfang in einer Regierungskoalition mit der CDU/CSU durchzusetzen". Der Vorsitzende der Unionsfraktion, Volker Kauder (CDU), wies die Forderung denn auch umgehend zurück. "Die Wehrpflichtarmee hat sich bewährt", sagte er dem "Hamburger Abendblatt" (Montag). "Aus ihr rekrutieren wir auch unsere Berufssoldaten." Im übrigen gäbe es ohne Wehrpflicht auch keinen Ersatzdienst.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bärbel Bas soll Bundestagspräsidentin werden
POLITIK
Bärbel Bas soll Bundestagspräsidentin werden
Bärbel Bas soll Bundestagspräsidentin werden

Kommentare