Steuererhöhung: Kretschmann beruhigt Wirtschaft

+
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne).

Stuttgart - Baden-Württembergs Ministerpräsident hat Verständnis für die Kritik aus der Wirtschaft an den Steuerbeschlüssen seiner Partei. Kretschmann sicherte zu, die Wirtschaft werde nicht mit Abgaben überlastet.

„Darauf wird diese Regierung achten“, sagte Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstag in Stuttgart. Kretschmann stellte sich hinter das Bundestagswahlprogramm der Grünen, obwohl er es nach eigenen Worten nicht für vollkommen hält. Seine Skepsis in manchen Fragen habe er formuliert. Aber: „Wenn man Kompromisse macht, vor allem zu Beginn eines Wahlkampfes, muss man hinterher zu diesen Kompromissen stehen.“

Wer in welchem Bundesland regiert

Wer in welchem Bundesland regiert

Die Opposition im Land hatte Kretschmann vorgeworfen, bei der Bewertung der Steuer- und Finanzbeschlüssen seiner Partei einen Schlingerkurs zu fahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare