Wirtschaftsminister gegen Hygiene-Ampel

Plön - Die Wirtschaftsminister der Bundesländer lehnen die Einführung einer Hygiene-Ampel für Restaurants ab. Eine solche Ampel hätte lediglich “eine Pranger-Wirkung“ und würde zur Durchsetzung des Verbraucherschutzes nichts beitragen.

Das sagte der Vorsitzende der Wirtschaftsministerkonferenz, Schleswig-Holsteins Ressortchef Jost de Jager (CDU), am Dienstag in Plön zum Abschluss des zweitägigen Treffens. Für die Einführung der Hygiene-Ampel hatten sich die Verbraucherschutzminister der Länder ausgesprochen. Nach ihren Vorstellungen sollten im Eingangsbereich von Lokalen die Ergebnisse der letzten Hygiene-Untersuchungen ausgehängt werden. Grün würde für Sauberkeit stehen, Gelb und Rot für Beanstandungen oder erhebliche Beanstandungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesanwalt fordert Verurteilung Zschäpes als Mittäterin
Bundesanwalt fordert Verurteilung Zschäpes als Mittäterin
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“

Kommentare