Woidke wird neuer Innenminister in Brandenburg

+
Wird neuer Innenminister in Brandenburg: SPD-Landtagsfraktionschef Dietmar Woidke.

Potsdam - SPD-Landtagsfraktionschef Dietmar Woidke wird neuer Brandenburger Innenminister. Er folgt auf den zurückgetretenen Rainer Speer (SPD).

Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) kündigte am Donnerstag an, Woidke in das Amt berufen. Gleichzeitig dankte er Rainer Speer (SPD), der am Nachmittag als Innenminister zurückgetreten war, für dessen “engagierte Arbeit für das Land Brandenburg“. “Ich habe höchsten Respekt vor dem Schritt von Rainer Speer, sein Amt zum Schutz der Privatsphäre Dritter aufzugeben“, sagte Platzeck.

Er fügte an: “Die großen politischen Verdienste von Rainer Speer sind unbestritten.“ Er sei am Aufbau des Landes seit 1990 maßgeblich beteiligt gewesen. Als Minister der Finanzen und zuletzt als Chef des Innenressorts habe er Brandenburg vorangebracht.

Wer in welchem Bundesland regiert

Wer in welchem Bundesland regiert

Zugleich mahnte Platzeck, die Privatsphäre zu achten und zu respektieren. “Nach den vergangenen Tagen und Wochen haben die Betroffenen ein Recht darauf, die Geschehnisse ungestört zu verarbeiten, um am Ende auch wieder nach vorn schauen zu können“, sagte der Ministerpräsident. Platzeck zeigte sich sicher, dass Woidke “die engagierte Arbeit seines Vorgängers mit Erfolg fortsetzen wird“.

Für Woidke sprächen seine Erfahrungen als Kommunalpolitiker, Landtagsabgeordneter und langjähriger Minister. Der 48-Jährige war von 2004 bis 2009 Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz in Brandenburg gewesen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare