USA wollen politische Lösung in Syrien

+

Washington - Die US-Regierung bekräftigt, zusammen mit internationalen Partnern in Syrien eine politische Lösung anzustreben. Man wolle das Assad-Regime isolieren.

Am Mittwoch hat die US-Regierung bekräftigt, dass sie gemeinsam mit ihren internationalen Partnern eine politische Lösung im Syrien-Konflikt anstrebt. Das sei der richtige Weg, sagte der Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney.

Syrien: So wütet Assad gegen sein eigenes Volk

Syrien: So wütet Assad gegen sein eigenes Volk

Bereits zuvor hatte die Regierung betont, dass sie derzeit keine Waffenlieferungen an die Opposition in Syrien plant. “Wir schließen in einer Situation wie dieser nichts aus, aber wir verfolgen einen Weg, der unter anderem darauf abzielt, das Assad-Regime zu isolieren und unter Druck zu setzen, damit es das schreckliche Abschlachten des eigenen Volkes einstellt“, sagte Carney.

Er kündigte für die kommenden Tage weitere, sehr aktive Gespräche mit Freunden und Verbündeten über die nächsten Schritte an. Ziel bleibe ein friedlicher politischer Übergang in Syrien.

dpa

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Nach Erdogans Drohung: EU bestellt türkischen Botschafter ein
Nach Erdogans Drohung: EU bestellt türkischen Botschafter ein

Kommentare