Fragwürdige Ehre

Wowereit ist "peinlichster Berliner"

+
Das Flughafendebakel und seine Folgen: Klaus Wowereit ist vom Stadtmagazin „Tip“ zum peinlichsten Berliner des Jahres gekürt worden.

Berlin - Das Flughafendebakel und seine Folgen: Klaus Wowereit ist vom Stadtmagazin „Tip“ zum peinlichsten Berliner des Jahres gekürt worden.

Der Regierende Bürgermeister landete als „Der Überflieger“ auf dem Titel und dem ersten Platz der Flop-100. Hinter dem SPD-Politiker rangiert die „Piraten-Skandalnudel“ Johannes Ponader, gefolgt von Flughafenchef Rainer „Startblocker“ auf Platz drei. Auf Platz vier landet „Sichtbetonbusen“ Micaela Schäfer aus dem RTL-Dschungelcamp. Die Flop-Berliner im „Tip“ werden seit 2000 gekürt. Wowereit tauchte in der Liste früher schon auf. Er führt sie aber zum ersten Mal an, nachdem der verspätete Start des Flughafens ihm immer neue Schlagzeilen beschert hatte. Einen Ehrenplatz auf der Nummer 100 bekam laut „Tip“ Altplayboy Rolf Eden. Der wäre vermutlich enttäuscht, wenn er seinen Namen nicht in der Liste lesen würde.

dpa

Meistgelesen

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen

Kommentare