Wulff: "Türkei ist ganz wichtiger Partner"

+
Bundespräsident Wullff empfängt im September den türkischen Staatspräsidenten Abdullah Gül.

Berlin - Der türkische Präsident Abdullah Gül kommt im September zu einem Staatsbesuch nach Deutschland. Bundespräsident Wulff sieht eine enge Partnerschaft zwischen Deutschland und der Türkei.

Mit der Reise vom 18. bis 21. September 2011 erwidert Gül den Besuch von Bundespräsident Christian Wulff vom Oktober 2010 in der Türkei. Das teilte das Bundespräsidialamt am Mittwoch in Berlin mit.

Wulff sagte dazu: “Die Türkei ist ein ganz wichtiger Partner für Deutschland. Unsere beiden Völker sind eng miteinander verbunden.“ Wulff wird mit seinem Gast auch seine Heimatstadt Osnabrück besuchen. Im vergangenen Oktober hatte Gül den Bundespräsidenten in seine Heimatstadt Kayseri eingeladen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecklicher Vorfall in der Ukraine: Soldat erschießt mindestens fünf Kameraden mit Kalaschnikow
POLITIK
Schrecklicher Vorfall in der Ukraine: Soldat erschießt mindestens fünf Kameraden mit Kalaschnikow
Schrecklicher Vorfall in der Ukraine: Soldat erschießt mindestens fünf Kameraden mit Kalaschnikow
Bundesregierung gerät nach KfW-Förderstopp unter Druck
POLITIK
Bundesregierung gerät nach KfW-Förderstopp unter Druck
Bundesregierung gerät nach KfW-Förderstopp unter Druck
Krawalle bei Demo gegen Corona-Maßnahmen in Brüssel
POLITIK
Krawalle bei Demo gegen Corona-Maßnahmen in Brüssel
Krawalle bei Demo gegen Corona-Maßnahmen in Brüssel
Ukraine-Konflikt: Baerbock schließt Nord-Stream-Sanktionen plötzlich nicht mehr aus - Merz provoziert
POLITIK
Ukraine-Konflikt: Baerbock schließt Nord-Stream-Sanktionen plötzlich nicht mehr aus - Merz provoziert
Ukraine-Konflikt: Baerbock schließt Nord-Stream-Sanktionen plötzlich nicht mehr aus - Merz provoziert

Kommentare