Neuer griechischer Finanzminister

ER hat einen der härtesten Jobs der Welt

+
Yannis Stournaras ist der neue griechische Finanzminister.

Athen - Der Wirtschaftsprofessor Yannis Stournaras ist am Donnerstag als neuer Finanzminister Griechenlands vereidigt worden. Auf ihn kommen schwere Aufgaben zu.

Die im Fernsehen übertragene Zeremonie in Athen war zugleich der erste öffentliche Auftritt von Ministerpräsident Antonis Samaras nach seiner Augenoperation vor knapp zwei Wochen.

Der 55-jährige Stournaras war vergangene Woche zum neuen Finanzminister ernannt worden, nachdem der designierte Kandidat für den Posten, Vassilis Rapanos, aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war.

Der neue Finanzminister wird eine tragende Rolle in der neuen griechischen Regierung spielen, der harte Verhandlungen mit der EU und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) über Sparmaßnahmen und die Rettungshilfen bevorstehen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare