Verfassungsschutzbericht

Zahl der Islamisten steigt

friedrich
+
Drei salafistische Vereine ließ Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich 2012 verbieten.

Berlin - Der Verfassungsschutz registriert wachsenden Zulauf bei islamistischen Organisationen. Vor allem die Zahl der Salafisten ist in den vergangenen beiden Jahren gestiegen.

Gruppierungen wie die türkische Milli Görüs oder die arabische Hisbollah hätten 2012 in Deutschland 42.550 Anhänger gehabt, meldet der „Spiegel“ unter Berufung auf den Verfassungsschutzbericht, der am Dienstag offiziell vorgestellt wird. Ein Jahr zuvor seien es 38.080 gewesen.

Am stärksten wuchs demnach die Gruppe der fundamentalistisch religiösen Salafisten - von 3800 (2011) auf 4500. Drei salafistische Vereine ließ Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) im vorigen Jahr verbieten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Corona-Regel: RKI verkürzt Genesenen-Status
POLITIK
Neue Corona-Regel: RKI verkürzt Genesenen-Status
Neue Corona-Regel: RKI verkürzt Genesenen-Status
Corona: Virologe Drosten nennt Bedingung für baldiges Pandemie-Ende
POLITIK
Corona: Virologe Drosten nennt Bedingung für baldiges Pandemie-Ende
Corona: Virologe Drosten nennt Bedingung für baldiges Pandemie-Ende
Regeln geändert: Genesenenstatus nur noch drei Monate
POLITIK
Regeln geändert: Genesenenstatus nur noch drei Monate
Regeln geändert: Genesenenstatus nur noch drei Monate
Schröder: Außenpolitisch hat der Kanzler „den Hut auf“
POLITIK
Schröder: Außenpolitisch hat der Kanzler „den Hut auf“
Schröder: Außenpolitisch hat der Kanzler „den Hut auf“

Kommentare