Bucheckern: Siebenschläfer müssen jetzt fressen

+
An einem Stück Apfel knabbert ein Siebenschläfer. Foto: Alexander Heinl

Siebenschläfer sind nur kurz aktiv. Jetzt, wenn es warm ist. Die putzigen Tierchen brauchen nun eine fette Beute.

Hamburg (dpa/tmn) - Siebenschläfer müssen im Sommer viele Bucheckern fressen. Die säuerlich schmeckenden Bucheckern sind sehr fettreich und für Siebenschläfer das Hauptnahrungsmittel. Nur wenn die Nagetiere genug von den kantigen Nüssen finden, verlassen sie ihre Schlafhöhle und zeugen Nachwuchs.

Ist die Ausbeute dagegen schlecht, legen sie sich gleich wieder hin. Dann sind die Tiere elf Monate inaktiv, erläutert die Deutsche Wildtierstiftung. Siebenschläfer gehören damit zu den größten Schlafmützen im Tierreich.

Nach einer Bauernregel entscheidet sich am Siebenschläfertag (27. Juni), wie das Sommerwetter in den nächsten sieben Wochen wird. Mit dem Nagetier hat der Tag aber nichts zu tun.

Meistgelesene Artikel

Verdacht auf Berufskrankheit - was nun zu tun ist

In manchen Berufen wie Frisör oder Bäcker gibt es ein erhöhtes Risiko, aufgrund des Jobs zu erkranken. Was sollten Betroffene tun, wenn der Verdacht …
Verdacht auf Berufskrankheit - was nun zu tun ist

Mit Blindenhund und Stock in die Kletterhalle

Sportklettern boomt. Immer mehr Menschen hangeln sich in Hallen und an Wänden bunte Griffe hoch. Unter ihnen sind auch Menschen mit Multipler …
Mit Blindenhund und Stock in die Kletterhalle

Arbeit beeinflusst die Fruchtbarkeit von Frauen

"Bloß nicht schwer heben" - das bekommen schwangere Frauen oft zu hören. Eine Studie legt nun nahe, dass auch Frauen, die noch schwanger werden …
Arbeit beeinflusst die Fruchtbarkeit von Frauen

Kommentare