Bundesrat billigt Elterngeld Plus

Der Bundesrat hat den Weg für das neue Elterngeld Plus frei gemacht. Foto: Andreas Gebert
+
Der Bundesrat hat den Weg für das neue Elterngeld Plus frei gemacht. Foto: Andreas Gebert

Berlin (dpa) - Der Bundesrat hat dem Elterngeld Plus zugestimmt. Damit haben Mütter und Väter demnächst mehr Wahlfreiheit, wenn es darum geht, Familie und Job unter einen Hut zu bringen.

Der Bundesrat hat am Freitag (28. November) die Einführung des sogenannten Elterngeld Plus zum 1. Juli 2015 gebilligt. Diese neue Form der einkommensabhängigen staatlichen Unterstützung bietet Müttern und Väter die Möglichkeit, nach der Geburt eines Kindes in Teilzeit zu arbeiten und trotzdem Elterngeld zu erhalten.

Das Elterngeld Plus ist zwar nur halb so hoch wie das reguläre Elterngeld, wird dafür aber mit 24 Monaten doppelt so lange ausbezahlt wie bisher. Arbeiten Mutter und Vater beide jeweils zwischen 25 und 30 Stunden pro Woche, gibt es einen Partnerschaftsbonus.

Elterngeld Plus

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Das ist der häufigste Fehler beim Backofen vorheizen — Hätten Sie es gewusst?
Das ist der häufigste Fehler beim Backofen vorheizen — Hätten Sie es gewusst?
Friseure: Riesiger Kundenansturm – Bekomme ich jetzt noch einen Termin im März?
Friseure: Riesiger Kundenansturm – Bekomme ich jetzt noch einen Termin im März?
Allergischer Schock: Im Frühling steigt das Risiko – diese Symptome kündigen eine Anaphylaxie an
Allergischer Schock: Im Frühling steigt das Risiko – diese Symptome kündigen eine Anaphylaxie an
Kassiererin packt aus: Darum würde sie nie bei Aldi arbeiten
Kassiererin packt aus: Darum würde sie nie bei Aldi arbeiten

Kommentare