Depots: Günstige Rohstoffe als Beimischung nutzen

+
Rohstoffe sind derzeit als Depot-Beimischung interessant. Foto: Larry W. Smith

Anleger können derzeit von günstigen Rohstoffen profitieren. Eine Investition in entsprechende Aktien oder Fonds kan sich lohnen. Es sollte jedoch nicht dabei bleiben. Die Wertpapiere sind eher als Beimischung zum Depot sinnvoll.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Viele Rohstoffe sind derzeit günstig. Die Preise für Öl und Gas zum Beispiel bewegen sich momentan auf einem niedrigen Niveau. Das hat auch Folgen für die Aktienkurse von Rohstoffunternehmen.

Anleger können diese Lage für sich nutzen: Wer glaubt, dass die Rohstoffpreise langfristig wieder steigen, kann jetzt in entsprechende Aktien oder Fonds investieren.

Wichtig dabei zu beachten: Entsprechende Wertpapiere sollten nicht das alleinige Fundament der persönlichen Ersparnisse bilden, rät die Aktion "Finanzwissen für alle" der Fondsgesellschaften. Denn die Kurse können - je nach Marktentwicklung - weiter schwanken. Als Beimischung zu einem breit aufgestellten Depot sind solche Anlagen aber durchaus geeignet.

Auch interessant

Meistgelesen

Karriere
Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind
Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind
Wohnen
Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime
Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime
Studie: So teilen Sie Ihr Hochzeitsbudget besser ein
Studie: So teilen Sie Ihr Hochzeitsbudget besser ein
Wegen Mineralöl: Dieses McDonald's-Produkt sollten Sie meiden
Wegen Mineralöl: Dieses McDonald's-Produkt sollten Sie meiden

Kommentare