1. kreisbote-de
  2. Leben
  3. Games

Cyberpunk 2077: Entwickler haben noch große Pläne für das Spiel

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Screenshot aus Cyberpunk 2077
„Cyberpunk 2077“ sorgte nach der Veröffentlichung vor allem für negative Schlagzeilen. © CD Projekt RED

Die Entwickler von CD Projekt RED arbeiten eifrig daran, „Cyberpunk 2077“ zu verbessern. Im nächsten Jahr soll ein großes Update kommen. Fans dürfen gespannt sein.

„Cyberpunk 2077“ ist derzeit wieder im Gespräch. Fast ein Jahr nach der Veröffentlichung freuen sich die Entwickler darüber, dass das Spiel derzeit sehr gute Bewertungen auf Steam* vorweisen kann. Für CD Projekt RED war es wohl nun der passende Zeitpunkt, um einen Ausblick aufs nächste Jahr zu geben. In einer neuen Pressemitteilung haben sie verraten, was 2022 für „Cyberpunk 2077“ geplant ist.

„Cyberpunk 2077“: Großes Update und Next-Gen-Versionen kommen 2022

CD Projekt RED kündigt in der Mitteliung ein großes Update für „Cyberpunk 2077“ auf allen Plattformen an, welches im ersten Quartal 2022 veröffentlicht werden soll. Im selben Zeitraum soll die Next-Gen-Version von „Cyberpunk 2077“ für PS5 und Xbox Series X/S kommen. Einen konkreten Termin hat das Studio noch nicht genannt, allerdings dürfte spätestens im März damit zu rechnen sein, sollte es nicht erneut zu Verzögerungen kommen. Darüber hinaus seien auch eine Erweiterung für „Cyberpunk 2077“ sowie die Next-Gen-Versionen von „The Witcher 3“ in Arbeit, die voraussichtlich ebenfalls im nächsten Jahr erscheinen.

Auch interessant: „The Witcher 4“ schon in Entwicklung? Neuer Hinweis weckt bei Fans Hoffnung.

„Cyberpunk 2077“: CD Projekt RED hat vieles wieder gut zu machen

Welche Verbesserungen und neuen Inhalte für „Cyberpunk 2077“ geplant sind, ist noch unklar. Nachdem das Spiel seit der Veröffentlichung fast nur für negative Schlagzeilen gesorgt hat, geht es allmählich bergauf. Zum Release plagten „Cyberpunk 2077“ zahlreiche Probleme und Bugs, vor allem auf älteren Plattformen, sodass den Entwicklern vorgeworfen wurde, das Spiel zu früh und unfertig auf den Markt gebracht zu haben. Das schadete dem guten Ruf, den sich CD Projekt RED durch „The Witcher 3“ aufgebaut hatte, immens. Die zuletzt positiven Steam-Reviews könnten nun einen Wendepunkt markieren und „Cyberpunk 2077“. Fans des Spiels dürfen auf die Updates und geplanten DLCs gespannt sein. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare