eBay geht drastischen Schritt!

eBay: Keine Erwachsenen-Videospiele mehr – Plattform mit drastischem Schritt

eBay Logo
+
eBay: Keine Erwachsenen-Videospiele mehr – Plattform mit drastischem Schritt

Auf eBay gibt es neue Richtlinien. Der Verkauf vieler Produkte für Erwachsene ist von nun an verboten – die Plattform geht drastischen Schritt.

San José, USA – Der Online-Auktionshändler eBay ist seit Jahren eine der größten Verkaufs-Plattformen für Händler und Einzelpersonen im Internet. Die Website ist vor allem dafür bekannt, dass fast alles gekauft werden kann, was man grade sucht, da für die Produkte tausende Anbieter gibt. Doch nun gibt es neu implementierte Richtlinien bei eBay, die den Verkauf von Erwachsenen-Produkten, einschließlich Videospielen für Erwachsene, verbieten.

Bei ingame.de* kann man nachlesen, wie eBay mit neuen Richtlinien den Verkauf von Videospielen ab 18 Jahren* verbietet. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Meistgelesene Artikel

Warzone: Bullfrog Setup – Die besten Aufsätze für die „Cold War“-SMG
Games
Warzone: Bullfrog Setup – Die besten Aufsätze für die „Cold War“-SMG
Warzone: Bullfrog Setup – Die besten Aufsätze für die „Cold War“-SMG
Prime Gaming: Gratis Items für Pokémon GO – Neue Partnerschaft mit Niantic
Games
Prime Gaming: Gratis Items für Pokémon GO – Neue Partnerschaft mit Niantic
Prime Gaming: Gratis Items für Pokémon GO – Neue Partnerschaft mit Niantic
Switch noch zu erfolgreich – Nintendo-Boss macht Ansage zu Konsolen-Zukunft
Games
Switch noch zu erfolgreich – Nintendo-Boss macht Ansage zu Konsolen-Zukunft
Switch noch zu erfolgreich – Nintendo-Boss macht Ansage zu Konsolen-Zukunft
Call of Duty: Modern Warfare - So viel Speicherplatz frisst der Shooter
Games
Call of Duty: Modern Warfare - So viel Speicherplatz frisst der Shooter
Call of Duty: Modern Warfare - So viel Speicherplatz frisst der Shooter

Kommentare