Liveticker zum großen E-Sport Event

LoL Worlds 2020 Finale: Ticker – Damwon bricht chinesische Dominanz

Am 31. Oktober findet das große LoL Worlds 2020 Finale statt – In diesem Liveticker finden Sie alle Informationen zum größten E-Sport-Event des Jahres.

  • Im Finale der LoL Worlds 2020* wird das beste Team der Welt gekrönt.
  • 2020 stehen sich im Endspiel Suning und Damwon Gaming gegenüber.
  • Alles zu dem Event LoL Worlds 2020 Finale wird in diesem Liveticker berichtet.

Der Liveticker aktualisiert sich nicht automatisch. Um auf dem Laufenden zu bleiben, drücken sie regelmäßig die F5-Taste oder scrollen auf dem Smartphone nach oben. Für eine noch detailliertere Berichterstattung sorgen die Kollegen von ingame.de im Liveticker zum LoL Worlds 2020 Finale*.

Team Suning: Chen ´Bin´ Ze-Bin (Toplane), Lê Quang ´SofM´ Duy (Jungle), Xiang ´Angel´ Tao (Midlane), Tang´Huanfeng´ Huan-Feng (ADC), Hu ´SwordArt´ Shuo-Chieh (Support)
Team Damwon Gaming (DWG): Jang ´Nuguri´ Ha-gwon (Toplane), Kim ´Canyon´ Geon-bu (Jungle), Heo ´ShowMaker´ Su (Midlane), Jang ´Ghost´ Yong-jun (ADC), Cho ´BeryL´ Geon-hee (Support)
Spielstand: 1:3
Ort: Shanghai, China | Pudong Stadion |
Caster: Trevor ´Quickshot´ Henry, Andy ´Vedius´ Day

+++ Der Liveticker zum LoL Worlds 2020 Finale ist beendet +++

15:40 Uhr: So findet das LoL Worlds 2020 Finale sein Ende und damit auch diese Liveticker. Glückwünsche an Jang „Nuguri“ Ha-gwon, Kim „Canyon“ Geon-bu, Heo „ShowMaker“ Su, Jang „Ghost“ Yong-jun und Cho „BeryL“ Geon-hee. Der Analyst-Desk rund um Sjokz schließt das Turnier mit der Frage ab, ob Damwon Gaming auch im kommenden Jahr zu den großen Favoriten für das Turnier gehört. Angesichts des jungen Alters der Gewinner scheint diese Prognose recht wahrscheinlich.

15:32 Uhr: Der MVP des Turniers bedankt sich bei den Fans und bekräftigt, dass die Leistung am heutigen Finaltag nur durch harte Arbeit über das gesamte Jahr möglich gewesen sei. Den Titel trägt der Damwon-Jungler zurecht, schließlich galten Jungler über das komplette Turnier, das bereits Ende September startete, als einflussreichste Rolle der LoL Worlds 2020. Im letzten Spiel konnte Canyon auf Kindred noch einmal beweisen, dass seine Mitspieler genau wissen, wie sie ihn in Szene setzen können. Ob diese Leistung mit einem eigenen Worlds-Skin für den Champion gewürdigt wird, bleibt jedoch abzuwarten.

15:27 Uhr: DIe chinesischen Fans sind geschockt. Im Interview mit den lokalen Medien zeigen sich die Gewinner bescheiden wie man es von koreanischen E-Sport-Teams kennt. Währenddessen schweigen die Fans im Pudong Stadion in Shanghai größtenteils. Doch eine wichtige Entscheidung steht noch aus: Wer wird MVP des LoL Worlds 2020 Finals? Keine große Überraschung: Jungler Kim „Canyon“ Geon-bu holt sich die Auszeichnung nach seiner starken Series.

LoL Worlds 2020 Finale: Idole werden Ikonen – Damwon Gaming bricht chinesische Dominanz.

15:23 Uhr: Die chinesische Dominanz ist gebrochen. Nach zwei Jahren, in denen Teams aus dem Land der Mitte die League of Legends-Szene dominierten, ist Südkorea wieder an der Spitze. Damwon tritt damit in die Fußstapfen großer Namen wie SK Telekom T1, die derzeit drei LoL Worlds-Titel halten. Glückwunsch an die junge Truppe um Star-Midlaner Heo „ShowMaker“ Su.

15:16 Uhr: Damit ist es offiziell. Nach zwei hart umkämpften Spielen, in denen Suning sich enorm stark verkaufte, fallen die chinesischen Lokalmatadoren in Spiel 3 und 4 der Übermacht von Damwon zum Opfer. Damwon Gaming gewinn das LoL Worlds 20202 Finale und ist damit League of Legends Weltmeister. Nach einem dominante Run krönen sich die fünf jungen Spieler zum besten Team des Planeten.

LoL Worlds 2020 Finale: Damwon ist League of Legends-Weltmeister

LoL Worlds 2020 Finale: Damwon Gaming dominiert in Spiel 4 – Der Weltmeister steht fest

27. Minute (Spiel 4: Damwon Gaming gewinnt Spiel 4 im LoL Worlds 2020 Finale

27. Minute (Spiel 4): Suning hat der Übermacht von Damwon nichts entgegenzusetzen. Nach einem Pick in der Midlane werfen sich die Chinesen löwengleich ins Schwert der Koreaner, die zu fünft in die Basis von Suning marschieren, ihrem Triumph entgegen. Ein Spieler von Suning nach dem nächsten fällt. Damit ist das Match entschieden. Damwon Gaming gewinnt auch Spiel 4 dominant und sind damit Gewinner des LoL Worlds 2020 Finals.

23. Minute (Spiel 4): Damwon dominiert. Nachdem das koreanische Team im vergangenen Jahr gegen die europäische Hoffnung G2 verlor, kam die Truppe 2020 mit neuer Stärke zurück. Nur ein Spiel ging in der Gruppenphase verloren. Auch Viertel- und Halbfinale sicherte sich das Team rund um Canyon ohne große Schnitzer. Nun stehen die Koreaner vor dem großen Triumph. Ein weiterer Teamfight im Top-Side-River endet in einem 4:0-Trade für Damwon.

20. Minute (Spiel 4): Im Vorfeld wurde Damwon vor allem für eins gefeiert: Ihre Präzision. Spiel 4 ist das perfekte Beispiel dafür. Jede Lane der Koreaner übt Druck auf der Map aus, dass Canyon auf Kindred im Grunde machen kann, was er möchte. Der Jungler konnte sich einen massiven Vorteil erarbeiten, sodass nicht nur der Goldvorteil in Richtung Damwon schwankt, auch die frühen Drachen gingen in die Tasche der Koreaner

Verzweifelt versucht Suning nun, beim dritten Drachen einzuschreiten, doch Damwon ist schlichtweg zu weit vorn. Der Drache geht ohne Gegenwehr an Canyon und auch der anschließende, enorm chaotische Fight, endet für Suning im Desaster. Vier tote beim Underdog aus China stehen lediglich einem toten Damwon-Spieler gegenüber. Damwon steht kurz davor, die Dominanz der Chinesen in League of Legends zu brechen.

14. Minute (Spiel 4): Kurze Verschnaufpause nach einem wilden Start im Early Game. Canyon dominiert auch in Spiel 4 des LoL Worlds 2020 Finals den frühen Spielverlauf. In Folge dessen kann sich Damwon nicht nur den ersten Drachen, sondern im Anschluss auch direkt den zweiten sichern. Genau wie im vorigen Spiel scheinen die Koreaner auf die Lategame-Versicherung namens Drachenseele zu setzen. Droht eine Wiederholung des letzten Spiels? Suning muss aktiv werden.

08. Minute (Spiel 4): Suning unter Druck in der Botlane. Mit Aphelios und Leone haben die Chinesen ein enorm hartes Matchup gegen Caitlyn und Pantheon vor sich. Dennoch entscheidet sich SwordArt, die Aggression von Damwon mit einem Engage zu beantworten. Doch das Ganze geht schief und so muss Suning nach einem Teleport von Showmaker Firstblood aufgeben.

Kurz danach Action in der Toplane. Im 2v2 zwischen Nuguri und Canyon sowie Bin und SOFM behält Damwon die Oberhand. Die frühe Stärke von Kindred macht sich bezahlt und so sichert sich Damwon gleich zwei Kills. Ein düsteres Omen für Suning, die glücklicherweise im gleichen Atemzug einen Kill auf Beryl sichern können, der sich zu sicher fühlte. Viel Action im Early Game. Damwon im Vorteil.

14:49 Uhr: Spiel 4 im LoL Worlds 2020 Finale ist gestartet

LoL Worlds 2020 Finale: Picks & Bans in Spiel 4

14:46 Uhr: Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es direkt weiter mit der Pick&Ban-Phase für Spiel 3 des LoL Worlds 2020 Finals. Kann sich Damwon schon im Draft durchsetzen und in typisch koreanischer Manier den Sack zumachen? Nach einem wilden Spiel 2 bannt Damwon nun zwei Suning-Specials in Jhin und Akali. Die Chinesen kontern mit Standard-Bans aus Spiel 1. Beide Teams scheinen genau zu wissen, was sie wollen. Der Draft geht Schlag auf Schlag.

Suning sichert sich den obligatorischen Graves-Firstpick, während Damwon gleich zwei neue Picks ins Spiel bringt. Zu Showmakers Syndra gesellen sich Kindred und Caitlyn. Alles deutet auf eine Front-to-Back-Komposition hin. Doch Suning antwortet mit Leona, um die Carries der Koreaner zu bedrohen. Auch Teamfights scheinen für Suning oben auf der Prioritätenliste zu sehen, denn Orianna und Aphelios folgen für die Chinesen.

Den Abschluss bilden auf der koreanischen Seite Ornn und Pantheon für den Engage, während Suning mit Gankplank antwortet. Beide Kompositionen haben das Potenzial, verschiedene Spielstile zu bedienen.

14:32 Uhr: Was für ein Endspiel! Die Caster können kaum fassen, wie knapp das Match zwischen Suning und Damwon ist. Trotz erdrückender Dominanz konnten sich die Koreaner nicht überzeugend durchsetzen. Suning machte es dem Favoriten merklich schwer. Dennoch steht Korea vor der Sensation. Nach zwei Jahren chinesischer Dominanz in League of Legends, könnte der Summoner‘s Cup nach dem LoL Worlds 2020 Finale wieder zurück nach Korea gehen. Damwon muss nur noch ein Spiel gewinnen.

LoL Worlds 2020 Finale: Damwon sorgt für klare Verhältnisse – Matchpoint gegen Suning

LoL Worlds 2020 Finale: Damwon sichert sich Spiel 3

34. Minute (Spiel 3): Damwon Gaming gewinnt Spiel 3 im LoL Worlds 2020 Finale

33. Minute (Spiel 3): Suning hat inzwischen den Goldlead übernommen. Dennoch ist Spiel Drei ein echtes Kräftemessen zwischen den beiden Teams auf Augenhöhe. Baron ist das Ziel, Damwon und Suning wechseln sich mit dem Objective ab und auf beiden Seiten fallen einzelne Spieler, ohne, dass der lila Wurm ernsthaft in Gefahr ist. Bis SwordArt auf Alistar sich in der Mitte zeigt. Nach einem Pick von Damwon auf der Kuh starten sie endlich den Baron.

Das ist der letzte Fight! Suning entscheidet sich zu kämpfen, doch Damwon hat die Oberhand. Die koreanischen Spieler bleiben alös Einheit zusammen und wehren die Angriffe der Chinesen ab. Bis es zum großen Gegenschlag von Damwon kommt. Vier Spieler von Suning sterben nach einem Gemetzel am Baron, Damwon holt das Objective und rennt die Basis von Suning ein. Die Deathtimer sind schlicht zu lang und so schafft es Damwon, Spiel 3 im LoL Worlds 2020 Finale urplötzlich zu entscheiden.

29. Minute (Spiel 3): Suning schlägt zurück. Nach einem gefährlichen Teleport-Manöver von Damwon antworten die chinesischen ihrerseits mit einem Teleport von Angel. Das Ergebnis: Zwei tote Spieler auf jeder Seite und das kurz vor dem Kampf um den Elder-Drachen. Der 5k-Goldlead von Damwon ist inzwischen weg und Suning gewinnt immer mehr die Oberhand. Der Elder Drache ist das nächste Ziel.

Dort gehen die Kämpfe hin und her. Beide Teams verlieren viel Leben, ziehen sich zurück und gehen dann wieder in die Offensive. Es ist ein Ritt auf der Rasierklinge für die Finalisten des LoL Worlds 2020 Finals. Suning schafft es jedoch, eine besser Position zu erhalten. Ohne einen Fight geht der Elder Drache an das chinesische Team. Damwon holt lediglich einen Spieler im Rückzug ab. Doch das nächste Objective steht bereits fest. Baron steht kurz vor dem Respawn.

23. Minute (Spiel 3): Spiel 3 schien nahezu entschieden, da zeigt Damwon Nerven. Um den vierten Drachen zu verhindern, setzt Suning die Toplane mit Bin unter Druck. Doch Damwon ist vorbereitet und schickt vier Spieler, um den Toplaner zu holen. Sofort rotieren sich Richtung Drachen und Suning entscheidet, auch die Drachenseele an die erdrückend starken Koreaner abzugeben. Mit diesem Vorteile sollte man meinen, die Koreaner hätten das Spiel nahezu im Sack.

Doch kurz danach bricht ein Kampf am Baron aus, den Suning mit einer unglaublichen Leistung für sich entscheiden kann. Auch die Drachenseele hilft Damwon dabei nicht. Doch für ein amtliches Comeback muss von Suning noch mehr kommen. Nun hat das Heimteam zumindest eine kurze Verschnaufpause vor den wilden Angriffen der Koreaner. Der Elder Drache dürfte entscheidend werden.

18. Minute (Spiel 3): Damwon hat die volle Kontrolle über das Spiel. Canyon setzt seinen Jungler-Konkurrenten weiter unter Druck und sichert sich Drachen Nummer Zwei ohne große Gegenwehr. War es in den vergangenen Spielen noch so, dass ein Team die Drachenkontrolle hatte und das andere sich dafür einen Goldlead sichern konnte, so haben die Koreaner in Spiel 3 des LoL Worlds 2020 Finale gleich beides – ein schlechtes Zeichen für Suning.

Alle Versuche des Chinesen, einen Kampf zu forcieren, laufen ins Leere. Damwon kontrolliert sämtliche Objectives, ohne dafür allzu viel zu verlieren. Drei Türme fallen und auch im Bereich der Kills liegt Damwon klar vorn. Schließlich sichert sich Canyon auch den dritten Drachen. Alles deutet schon jetzt auf einen klaren Sieg von Damwon hin. Suning scheint in Schockstarre. In Minute 22 könnte die Drachenseele dieses Spiel bereits entscheiden.

10. Minute (Spiel 3): Deutlich mehr frühe Aggression in Spiel 3. Auch wenn sowohl Nidalee als auch Graves als Farming-Jungler gelten, sucht Damwons Canyon direkt nach einer Möglichkeit, die Map zu beackern. Und das gelingt ihm. Ein Gank in der Toplane endet für den Koreaner im First Blood – Vorteil Damwon. Im Anschluss macht sich Canyon direkt auf in die Botside und holt dort den Drachen für das koreanische Powerhouse.

Zwei Minuten später will Damwon den zuvor erzwungenen Flash von Jax erneut bestrafen. Nach einer starken Ultimate von Kennen und einer noch besser gezielten von Graves stirbt Bin zum Zweiten Mal. Es sieht danach aus, als hätte Bin in diesem Spiel nicht ganz so viel Spaß wie im letzten auf Fiora.

13:49 Uhr: Spiel 3 im LoL Worlds 2020 FInale ist gestartet

LoL Worlds 2020 Finale: Pick&Ban-Phase in Spiel 3

13:48 Uhr: Kleine Überraschung in der Pick&Bann-Phase. Damwon entscheidet sich dafür, in Spiel 3 die wertgeschätze Nidalee nicht zu bannen. Suning schlägt sofort zu und sichert sich die mobile Dschungelkatze für SOFM. Dafür müssen die Chinesen dieses Mal jedoch auf die Kombo Jhin und Syndra verzichten. Suning zeigt sich unbeeindruckt. Nach Rengar und Evelynn folgen nun die nächsten LPL-Specials. Bin bekommt ein weiteres Mal einen Carry-Toplaner serviert und darf sich auf Jax am Splitpush versuchen. Midlaner Angel versucht sich an Akali.

Damwon antwortet mit Graves und einem legendären Nuguri-Pick für die Toplane. Der kleine Elektroninja Kennen soll es sein. Suning finalisiert den eigenen Draft mit Alistar und Ezrael, einer sicheren ADC-Variante, die dem Rest des Teams viele Möglichkeiten gibt. Damwon schließt mit Braum ab, sodass eine starke Jungle-Mid-Kombination entsteht, die auch in Teamfights glänzen kann.

13:40 Uhr: Am Analyst-Desk, zu dem nun auch die nordamerikanischen Kollegen rund um Sam „Kobe“ Hartmann-Kenzler zugeschaltet werden, herrscht Einigkeit: Es wird eine enges Match. Nachdem das LoL Worlds Finale in den vergangen zwei Jahren per 3:0 entschieden wurden, scheint sich dieses Mal eine deutlich spannendere Serie abzuzeichnen. Besonders spannend wird es für die Analysten nun zu sehen sein, wie beide Teams die Pick&Bann-Phase nun durcheinanderwerfen. Und mit der geht es nun direkt weiter.

13:30 Uhr: Was für ein Match! Nachdem es eine zeitlang danach aussah als hätte Damwon Kontrolle über Spiel 2, machten sich die Pocket-Picks von Suning am Ende bezahlt. Besonders Bin mit seiner Fiora hatte entscheidenden Einfluss auf den Sieg von Suning. Es verspricht eine umkämpfte Serie zu werden. Oder hat auch Damwon noch das ein oder andere Ass im Ärmel?

LoL Worlds 2020 Finale: Suning schlägt zurück und gewinnt Spiel 2.

LoL Worlds 2020 Finale: Suning schlägt zurück – Endspiel verspricht Spektakel für Fans

35. Minute: Suning gewinnt Spiel 2 im LoL Worlds 2020 Finale

35. Minute (Spiel 2): PENTAKILL für Bin. Suning ist gekommen, um zu bleiben. Nachdem sich beide Teams in der Midlane ohne nennenswerte Verluste bekriegen, fasst sich AD-Carry Huanfeng ein Herz. Mit seiner Jhin-Ult schaffen es die Chinesen, einen Kampf zu erzwingen. Eine Bola nach der nächsten von SOFM trifft Spieler von Damwon. Einer nach dem anderen fällt im Rückzug, Ein Kill für Bins Fiora, zwei Kills, drei Kills. Die letzten beiden werden dem chinesischen Carry in der Toplane serviert und so endet Spiel 2 des LoL Worlds 2020 Finals mit einem ACE. Suning schlägt zurück.

34. Minute (Spiel 2): Suning bedroht Damwon an allen Fronten. Spiel 2 im LoL Worlds 2020 Finale steht kurz vor dem Ende. Mit der Drachenseele und dem Baron-Buff schaffen es die Chinese, die Basis der Koreaner zu durchbrechen. Ein Inhibitor in der Mitte fällt der rohen Kraft von Bin und seinem Team zum Opfer. Kann Suning den Sack zumachen?

30. Minute (Spiel 2): Damwon und Suning bekriegen sich nonstop. Doch keins der beiden Teams kann sich einen signifikanten Vorteil erspielen. Erst wird Nuguri in der Botlane von Bin abgeholt – ein wichtiger Pick für Suning. Doch Swordart antwortet seinerseits mit einem „taktischen Tod“ in der Midlane, als Damwon clever rotiert. Der große Fight bleibt bislang aus, auch wenn Suning aktuell die Oberhand hat. 22 Tode in 28 Minuten sprechen eine klare Sprache: Damwon und Suning sind bereit für den Kampf.

Der bricht dann auch direkt am Drachen aus. Suning hat die klar bessere Position, doch Damwon kann die Drachenseele nicht abgeben. Doch dieses Mal geht das Ganze wenige glücklich für das koreanische Powerhouse aus. SOFM smitet den Drachen unter der Nase von Damwon weg und Suning gewinnt den anschließenden Kampf deutlich. Sofort wenden sich die Chinesen zum Baron und holen sich den stärksten Buff der Kluft – müssen allerdings zwei Spieler abgeben.

25. Minute (Spiel 2): Eine kurze Verschnaufpause, in der beide Teams auf Sicherheitsabstand blieben, wird gefolgt von einem wilden Kampf in der Midlane. Damwon und Suning zeigen, dass sie zurecht im Finale stehen. Ein Hin und Her zwischen beiden Fünfersquads deutet darauf hin, dass ein Team bald das Zeitliche segnet. Doch der Kampf endet in einem schlichten 1-für-1-Trade. Beide Teams ziehen sich schwer verletzt zurück.

Im darauffolgenden Kampf um den vierten Drachen sieht sich Suning nicht in der Position, Damwon zu bekämpfen. Ghost auf Aphelios ist zum jetzigen Zeitpunkt schlicht zu stark. Die Drachenseele wird vorerst abgewendet. Damwon hält sich im Spiel und blickt auf einen soliden Goldlead von 3000.

19. Minute (Spiel 2): Nachdem das Headset von Suning AD-Carry Huanfeng ausgetauscht wurde, kann das LoL Worlds 2020 Finale weitergehen. Sofort startet Damwon einen Spielzug auf der Botlane. Canyon wittert einen schutzlosen AD-Carry und so muss Huanfeng nicht nur sein Headset, sondern auch sein Leben geben. Doch auch der Suning-Jungler hat seine Katzenaugen auf der Botlane. Trotz totem Huanfeng sichert er sich den zweiten Drachen im Spiel: Meeresdrache für Suning.

Das reicht SOFM jedoch bei Weitem nicht. Umgehend macht er sich auf den Weg Richtung Top-Lane, um den Herald zu sichern. Doch Damwon weigert sich, das frühe Objective aufzugeben. Ein Kampf um den Herald entbrennt, bei dem Suning die Oberhand gewinnt. Drei Tote auf Seiten von Damwon, nur zwei bei Suning. Die chinesischen Underdogs fühlen sich offenbar auf Augenhöhe und starten wenig später den dritten Drachen: Wind. Der riskante Plan geht auf und so läuft nun Damwon Gefahr, die Drachenseele abgeben zu müssen. Spiel 2 ist offenbar die gespiegelte Variante von Spiel 1.

13. Minute: Offenbar gibt es technische Probleme im Livestream. Spiel 2 wurde kurzfristig pausiert.

10. Minute (Spiel 2): Auch im zweiten Spiel verzichten Damwon und Suning auf Level-1-Experimente, die beispielsweise in Europa deutlich beliebter sind. Carry-Jungler Canyon ist jedoch direkt unter Druck. Obwohl seine Evelynn vor allem für ausgiebige Farm-Touren im Jungle bekannt ist, muss er in der Top-Lane aushelfen, um die Aggression von Bins Fiora zu umgehen. Das ermöglicht Suning-Jungler SOFM wiederum, mit der Assassinen-Katze Rengar auf der unteren Seite der Map aktiv zu werden. Das Ergebnis ist ein erster Bergdrache für die Chinesen. Trotzdem leichter Goldvorteil für Damwon.

12:45 Spiel 2 im LoL Worlds 2020 Finale ist gestartet

LoL Worlds 2020 Finale: Picks&Bans in Spiel 2

12:44 Uhr: Die Werbepause ist kaum vorbei, da startet auch schon die Pick&Ban-Phase für Spiel 2. Suning reagiert mit einem Ashe-Ban auf die starke Leistung von Ghost in Spiel 1. Damwon spielt nun Blue-Side und so folgt dementsprechend der obligatorische Graves-Ban gegen SOFM. Doch die Überraschung folgt in den Picks. Suning setzt mit Jhin und Syndra deutlich mehr auf den frühen Spielverlauf als noch im ersten Spiel und reagiert damit auch auf den Lucian-Pick von Damwon – ein Counter in der Midlane.

Doch dann der Hammer! Nachdem Damwon in der zweiten Rotation bereits Evelynn pickte und damit eine klare Ansage in Richtung der Carries von Suning machte, schocken die Chinesen mit Picks, die ungewöhnlicher nicht hätten sein können. Rengar als Antwort auf Evelynn und Fiora gegen Ornn: Spiel 2 verspricht blutig zu werden. Caster und Fans sind völlig aus dem Häuschen.. Es geht in Spiel 2 des LoL Worlds 2020 Finals.

12:30 Uhr: Nach dieser Schlammschlacht zwischen Damwon Gaming und Suning geht es zurück zu Sjokz an den Analyst-Desk. Besonders die starke Teamleistung und Kontrolle über den frühen Spielverlauf von Damwon wird gelobt. Doch die Koreaner sind offenbar nicht unbezwingbar. Analyst Jakob „YamatoCannon“ Mebdi hatte als Coach in der LCK in der vergangenen Season bereits das Vergnügen, gegen Damwon zu spielen. Seiner Meinung nach haben die Koreaner offensichtliche Schwächen gezeigt. Trotz seiner 3:0 Prediction für Damwon erwartet uns in Spiel 2 eine ähnlich knappe Begegnung. So turbulent darf es gern weitergehen.

LoL Worlds 2020 Finale: Spiel Eins geht an Damwon Gaming

LoL Worlds 2020 Finale: Damwon nach Spiel 1 in Front – Suning zeigt Löwenmut

12:18 Uhr: Damwon Gaming gewinnt Spiel 1 im LoL Worlds 2020 Finale

44. Minute (Spiel 1): Trotz Goldvorteil geht Damwon keine Risiken ein. Beide Teams scheinen auf Baron zu warten. Canyon und Co. starten das Objective, doch werden vom lauernden Suning vertrieben. Trotzdem liegt der Druck auf den Chinesen. Und das macht sich bemerkbar. Damwon sorgt exzellente Vision-Control, sodass SOFMs Shen ohne Plan Richtung Baron läuft. Innerhalb weniger Sekunden fällt River Shen den Koreanern zum Opfer.

Damwon sichert sich Baron und pusht in die Basis der Chinesen – mit Erfolg. Suning stemmt sich mit drei Spielern gegen die Übermacht von Damwon, doch das letzte Gefecht in Spiel 1 entscheiden die Koreaner für sich. Spiel 1 geht nach langem Hin und Her an Damwon, auch wenn die Koreaner den Großteil des Matches die Kontrolle hatten.

40. Minute (Spiel 1): Das Gold zwischen Damwon und Suning in Spiel 1 des LoL Worlds 2020 Finals ist gleichauf. Noch immer haben die Koreaner den Elder Drachen auf der To-Kill-Liste, um die Begegnung zu entscheiden. Doch der chinesische Underdog hält dagegen. Nachdem der letzte Elder für kein Team viel einbrachte, herrscht eine kurze Ruhephase.

Doch Damwon sucht nach Möglichkeiten, vor dem Spawn des nächsten Elder Drachen einen Pick zu machen, um sich im Kampf einen Vorteil zu verschaffen. Es gelingt. Beryl springt auf Pantheon in die Botlane und kann sich einen Kill auf dem AD-Carry von Suning sichern. Der anschließende Elder Drache geht ohne Gegenwehr an Damwon. Doch können die Koreaner damit gewinnen? Beide Teams rotieren in Richtung Baron, den sich Damwon ebenfalls sichert. Das Ergebnis ist ein Push in der Toplane, der in einem Inhibitor für den Favoriten gipfelt.

32. Minute (Spiel 1): Suning hat es geschafft. Der Feuerseele zum Trotz können die Chinesen ein Gefecht in der Botlane forcieren. Damwon scheint vorbereitet, doch hat offenbar SOFM auf Shen vergessen. Ein langer Kampf entbrennt mit Opfern auf beiden Seiten. Doch dank guter Koordination von Suning kann sich der Underdog durchsetzen. Huanfeng auf Ezreal hat soeben seinen größten Punkt der Stärke erreicht. 3 Kills für Suning, während Damwon nur einen Spieler abholt.

Doch die Ereignisse überschlagen sich. Der Elder Drache steht als nächstes auf dem Zettel für beide Teams. Wenn Damwon ihn holt, ist das Spiel voraussichtlich vorbei. Der Druck liegt auf Suning, doch die Chinesen zeigen Stärke. Toplaner Bin sorgt für Druck auf den unteren Inhibitor, während sein Team den Drachen startet. Die 50/50 Situation kann SOFM für sich entscheiden. Der Elder Drache geht an Suning, doch zu einem hohen Preis. Vier Suning-Spieler fallen den Koreanern zum Opfer. Dennoch: Suning wendet vorerst die Niederlage ab.

25. Minute (Spiel 1): Suning in Zugzwang. Nach drei frühen Drachen für Damwon, die eine gute Komposition für Teamfight zusammengestellt haben, ist es nun an Suning, den Goldvorteil am Drachen auszuspielen. Ein hektisches Hin und Her zwischen beiden Teams entbrennt. Beryl auf Pantheon springt in die Backline von Suning, doch wird sofort ausgeschaltet – nicht jedoch ohne massiven Schaden anzurichten. Ohne die nötigen Fähigkeiten fällt es Suning sehr schwer, einen guten Kampf zu finden. Damwon will um die Drachenseele kämpfen.

Trotz einer starken ultimativen Fähigkeit von Angel auf Azir ist für Suning jedoch kein Kraut gegen die starke Teamfight-Präsenz des Gegners gewachsen. Angel, Huanfeng und SwordArt fallen der Ashe von Ghost zum Opfer. Der vierte Drache und damit die Drachenseele gehen an Damwon Gaming. Suning muss ein massives Comeback hinlegen, um hier noch eine Chance zu haben.

17. Minute (Spiel 1): Endlich ist Feuer im LoL Worlds 2020 Finale! River-Shen gilt nicht ohne Grund als Gefahr in der Kluft. Nachdem sich Damwon zwei weitere Drachen sichern konnte und so kurz vor der spielentscheidenden Drachenseeele steht, setzt Kontrahent Suning auf blutige Fights – typisch chinesische Liga eben. In einem Gefecht in der Botlane setzt SOFM entscheidende Akzente. Zwei Kills für Shen sind das Ergebnis des nahezu perfekt gespielten Kampfes. EIn weiterer Turm fällt in der Botlane, sodass Suning nun knapp 2000 Gold vorn liegt. Diese frühe Dominanz gilt es nun in Objectives umzuwandeln.

10. Minute (Spiel 1): Die frühe Phase im ersten Spiel kommt ohne große Überraschungen daher. Damwon Gaming nutzt die Stärke von Ashe und Pantheon im Early Game, um sich gleich zwei begehrte Objectives zu sichern. Ein Wolkendrache sowie der Herald der Kluft gehen an die koreanischen Favoriten. Suning antwortet mit Aggression in der Toplane. Erst nach 10 Minuten fällt der erste Kill im LoL Worlds 2020 Finale. Jungler SOFM und Toplaner schnappen sich Nuguri, der als aggressiver Spieler nicht gerade für seinen Orrn bekannt ist. Alles in allem ein recht ruhiges Early Game ohne nennenswerte Vorteile im Gold für eine der beiden Seiten

11:39 Uhr: Spiel 1 im LoL Worlds 2020 Finale ist gestartet

11:38 Uhr: Die Pick&Ban-Phase kommt abseits vom Midlane-Matchup ohne allzu große Überraschungen aus. Mit Azir vs. Orianne erwartet Fans ein Matchup, in dem nicht allzu viel Gefahr schlummert. Deutlich explosiver scheint die Begegnung in der unteren Linie. Damwon-Support Beryl hat seinen weltweit gefürchteten Pantheon bekommen, auf dem er in dieser Season noch nicht verloren hat. Ihm gegenüber steht einer der wichtigsten Picks der LoL Worlds 2020: Swordart auf Leona. Auch der allseits beliebte River-Shen bekommt einen Auftritt.

LoL Worlds 2020 Finale: Pick&Ban-Phase in Spiel 1

11:30 Uhr: Zehn Jahre kompetitives League of Legends stehen vor ihrem nächsten großen Highlight. Die Caster werden vorgestellt. Trevor „Quickshot“ Henry und Andy „Vedius“ Day aus der europäischen LEC werden das LoL Worlds 2020 Finale heute mit ihren donnernden Stimmen begleiten – eine Wahl, die im Vorfeld nicht bei allen Fans gut ankam. Besonders nordamerikanische Fans hatten sich zumindest einen Caster aus der eigenen Region gewünscht. Doch die Show wird ohne Umschweife fortgeführt. Damwon Gaming und Suning haben auf der CGI-Bühne in Shanghai Platz genommen und die Pick&Ban-Phase für Spiel 1 beginnt. Wir halten Sie mit unserem Liveticker auf dem Laufenden.

LoL Worlds 2020 Finale: Eröffnungszeremonie taucht Shanghai in bombastisches CGI-Licht

11:20 Uhr: Natürlich darf auch der offizielle Song zum den diesjährigen LoL Worlds nicht fehlen: Take Over von Max, Henry und Jeremy McKinnon. Alles beginnt mit schlichten Trommeln, doch innerhalb der 3-minütigen Performance überschlagen sich die Ereignisse. Das Team hinter der Show hatte bereits angekündigt, eine große CGI-Show auf die Beine stellen zu wollen. Nun zeigt sich Shanghai ganz im Lichte der Veranstaltung und ein gigantischer CGI-Galio landet unter Getöse mitten im Pudong Stadion – beeindruckend! Unter den gigantischen Flügeln des LoL-Champions reihen sich die beiden Finalisten auf. Die Kontrahenten werden vorgestellt.

11:10 Uhr: Der neue Song „More“ kommt beim begrenzten Publikum in der chinesischen Arena ausnehmend gut an. Doch die CGI.-Performance ist offenbar längst nicht das Ende der Eröffnungszeremonie im LoL Worlds 2020 Finale. Zum zehnjährigen Jubiläum der Weltmeisterschaften werden sämtliche Worlds-Songs noch einmal in gemixter Fassung abgespielt. Auch der von der Rockband Imagine Dragons Kulthit „Warriors“ bekommt seinen Platz und macht den Abschluss, bevor der Summoner‘s Cup ins Stadion getragen wird. Darum geht es heue für Damwon und Suning.

11:00 Uhr: Die Eröffnungszeremonie beginnt. Wie üblich erwarten Fans ein großes Feuerwerk der Emotionen, untermalt vom alljährlichen Song, der eigens für das Turnier aufgenommen wurde. Vor drei Jahren hat Riot Games dazu eine eigene Band mit Figuren aus dem Spiel ins Leben gerufen: KDA. Die Misch-Performance zwischen CGI-animierten Charakteren und echten Künstlern vor Ort gehört für Fans in der Regel zu den Highlights der Zeremonie.

10:58 Uhr: Die Vorberichterstattung zum LoL Worlds Finale 2020 läuft. Die belgische Moderatorin Eefje „Sjokz“ Depoortere begrüßt Fans aus dem Studio der hiesigen Liga in Berlin, während sich rund 8.000 Kilometer entfernt die Spieler von Damwon Gaming und Suning bereit machen, um in Kürze das Pudong Stadium in Shanghai zum Beben zu bringen. Vor einer halben Stunde sind die Teams bereits am Stadion angekommen und treffen letzte Vorbereitungen für das große Finale.

+++ Herzlich Willkommen im Liveticker zum LoL Worlds 2020 Finale. In den kommenden Stunden finden Sie hier alle Informationen zur Eröffnungszeremonie, alle Spiele sowie die Berichterstattung zwischen den Matches. Nach sechs Jahren stehen sich wieder ein koreanisches (LCK) und ein chinesisches Team (LPL) im Endspiel gegenüber. Die Statistik im direkten Vergleich spricht klar für die LCK, doch in den vergangenen zwei Jahren konnte die LPL dominieren. Wird Damwon Gaming die Dominanz im Turnier fortführen oder Lokalmatador Suning die chinesische Serie fortführen?

Shanghai, China – Die League of Legends* Weltmeisterschaften gehen ins Finale. Heute wird der Sieger der LoL Worlds 2020 ermittelt. Die Teams für das Finale heißen Damwon Gaming und Suning. Damwon Gaming ist das koreanische Team und geht als der Favorit in die Begegnung. Die Underdogs Suning spielen auf ihrem Heimatgrund und wollen für China das dritte Mal in Folge den Titel holen. Dieser Liveticker wird in regelmäßigen Abständen von dem Event in Shanghai berichten und Sie auf dem neuesten Stand halten.

LoL Worlds 2020 Finale: Liveticker – Suning vs. Damwon auf einen Blick

Wer spielt im Finale der LoL Worlds 2020? Im Finale stehen sich Damwon Gaming aus Korea und Suning aus China gegenüber. Diese Teams sind von 26 Teilnehmer die letzten verbleibende Teams und werden daher als beste Teams der Welt eingestuft. Näheres zu den Spielern und die Geschichte der Teams erfährt man im Artikel LoL Worlds 2020 Finale: Die besten Teams der Welt*

Wann findet das LoL Worlds 2020 Finale statt? Das LoL Worlds 2020 Finale wird am 31. Oktober stattfinden. Ab 11 Uhr deutscher Zeit wird das Event durch den Livestream von Riot Games* gestartet. Dieser Liveticker wird schon wenige Minuten vor dem Event starten.

Wo kann ich das LoL Worlds 2020 Finale live verfolgen? Das LoL Worlds Finale 2020 wird auf den Kanälen von Riot Games auf Englisch ausgestrahlt. Wählen kann der Nutzer zwischen YouTube, Twitch und Riot Games externen Seite. Eine LoLEsports deutsche Übertragung kann man auf dem Twitch-Kanal von SummonersInnLive verfolgen. Dieser Liveticker wird ebenfalls zu sämtlichen Geschehnissen des Events berichten. Auch gibt es einen weiteren Stream auf Englisch von Red Bull, welcher sehr anfängerfreundlich für Newcomer das Spiel und die Situatuionen erklären wird.

Wie wird der Sieger bei den LoL Worlds 2020 ermittelt? Das LoL Worlds 2020 Finale findet im sogenannten Best-Of-Five-Modus statt. Dies bedeutet das Team, welches zuerst drei Siege erzielt gewinnt. Ein durchschnittliches League Of Legends Spiel dauert 20- 40 Minuten. Die Ermittlung des Siegers benötigt daher eine lange Zeit. Von dem Event wird somit mehrstündig in diesem Liveticker berichtet.

LoL Worlds 2020 Finale: Live-Ticker – Suning vs. Damwon Gaming – Geschichte der Weltmeisterschaften

Die diesjährigen LoL Worlds 2020 markieren das 10-jährige Jubiläum der Weltmeisterschaften von Riot Games. Die Sieger werden in die Geschichtsbücher eingehen und womöglich die neue League Of Legends-Generation prägen. Schon jetzt scheint League of Legends im Wandel zu sein. Die Events werden immer größer, jährlich steigen neue Sponsoren oder auch Fußballvereine in die Branche ein. Dabei fallen Namen, wie BMW, Gucci, KitKat, Paris St. Germain und Schalke 04. So haben die E-Sports-Events von League Of Legends teilweise mehr Zuschauer als die Champions League.

LoL Worlds 2020 Finale: Die besten Teams der Welt – Suning und Damwon Gaming

Auch steckt hinter League of Legends viel mehr als nur das Spiel selbst. Vor der weltweiten Pandemie füllte das größte E-Sport-Spiel des Planeten ganze Stadien, sodass Riot Games nun auch in die Musikbranche, sowie Videoproduktion groß eingestiegen ist.. Jährlich erscheinen eigenen Songs zu den Weltmeisterschaften und aufwendige Videos über die spielbaren Helden erreichen in kürzester Zeit millionenfache Aufrufe. Immer mehr Spieler können vom League of Legends Zocken leben und professionalisieren sich. So ist der Werdegang mancher Spieler zu den LoL Worlds erstaunlich. So schafften es ein Spieler vom Finalteam Suning aus der Armut zum League of Legends-Star.

The Story of Huanfeng from r/leagueoflegends

Auf Ingame.de* finden Sie eine noch detaillierte Berichterstattung zum Endspiel der diesjährigen League of Legends-Weltmeisterschaft. Dort kann man im Liveticker alles Wichtige zum LoL Worlds 2020 Finale* – Suning vs. Damwon Gaming – erfahren.*ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

 

Rubriklistenbild: © Suning / Damwon Gaming / Riot Games

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare