1. kreisbote-de
  2. Leben
  3. Games

MontanaBlack teilt intime Einblicke – folgt bald die OnlyFans-Karriere?

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

MontanaBlack ist nicht gerade für Zimperlichkeit bekannt. Doch das Posten seines besten Stückes ist doch etwas Neues. Startet er jetzt eine Onlyfans-Karriere?

Buxtehude – MontanaBlack* hat mal wieder für Aufsehen gesorgt. Der Twitch*-Streamer* und Youtuber* postete eine Story auf Instagram*, in der er anscheinend sein Gemächt präsentierte. Das Video wurde zwar nach kurzer Zeit wieder gelöscht, sorgte aber trotzdem für Gesprächsstoff. In seinem Stream erzählte Monte, wie es zu dem pikanten Video kam. Zudem erstellte er eine Umfrage, ob er sich einen Onlyfans-Account erstellen solle – mit einem eindeutigen Ergebnis.

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude, Niedersachsen
Follower auf Twitch4,4 Millionen (Stand April 2022)
Follower auf YouTube2,66 Millionen (Stand April 2022)

MontanaBlack leakt pikantes Video – das sagen seine Zuschauer

Was hat MontanaBlack gepostet? In seinem Twitch-Stream erzählte MontanaBlack ganz offen von einem Vorfall auf Instagram. Montes Kurzversion: „Ich hab heute ausversehen meinen Schw*nz in meiner Instagram-Story geleakt.“ Er wollte lediglich eine Story von seinem Solarium aufnehmen, schwenkte rüber und bekam nicht mit, dass sein bestes Stück dabei „einmal kurz in die Kamera lächelte.“ Als er darauf aufmerksam gemacht wurde, löschte er das Video umgehend.

Nicht Montes einzige pikante Story in letzter Zeit. Kürzlich erzählte MontanaBlack von einer heißen Liebesnacht mit einem Fan*, die schmerzhaft endete. Für den Streamer ist das Video nicht unbedingt peinlich: „Ist jetzt auch nichts wildes. Da gibt es deutlich schlimmere Videos, die geleakt werden könnten.“ Heißt: Die ein oder andere Person dürfte nackte Tatsachen von Monte in der Hand haben. Seine Fans sind wilde Geschichten schon gewohnt. Nach dem Boxkampf zwischen Trymacs und MckyTV* leakte er eine Story des Abends. MontanaBlack veröffentliche, wie Trymacs betrunken auf sein Zimmer getragen* werden musste.

MontanaBlack mit anzüglichem Video – erstellt er sich einen OnlyFans Account?

MontanaBlack über Onlyfans: Nachdem MontanaBlack die wilde Story löschte, folgte eine Weitere. Darin fragte er seine Fans, ob er sich einen OnlyFans Account erstellen solle. Die wenig überraschende Antwort: Ja! Rund 66 Prozent waren dafür. Zum Zeitpunkt des Streams waren das schon 166.000 User. Monte fing laut an zu überlegen: „Stellt euch mal vor, ich wäre bei OnlyFans. Was würde ich dann posten? Schw*nzbilder?“ Oder doch Bilder seiner Kehrseite? Für seine Fans ist die Frage leicht zu beantworten: Füße.

MontanaBlack zeigt grinsend mit dem Daumen nach oben. Vor ihm ist das Logo von OnlyFans abgebildet.
Erstellt sich MontanaBlack bald einen OnlyFans Account? (Montage) © Christoph Hardt/Imago/onlyfans.com

Das Hauptproblem für Monte ist nach eigenen Angaben ein möglicher Image-Schaden: „Für ein paar 1000er lohnt sich das nicht.“ Auf das Geld scheint er wirklich nicht angewiesen zu sein. Bei The Great Fight Night veröffentlichte MontanaBlack seinen aktuellen Kontostand*. Und auch an dem Abend sahnte er ab. Seine Wette über 10.000 Euro gewann MontanaBlack* eindeutig.

Würden männliche Fans abonnieren? Monte fragte sich außerdem, wer seinen Account überhaupt abonnieren und die Bilder kaufen würde. Nur rund 17 Prozent seiner Zuschauer sind weiblich. „Vielleicht muss man die animieren, zu kaufen.“ Auch wenn seine männlichen Zuschauer sich einen Spaß daraus machen könnten, ihn dort zu unterstützen: „Ich glaube nicht, dass meine männliche Community längerfristig solche Bilder von mir anguckt.“ So wie es aussieht, werden die Hoffnungen einiger Fans im Keim erstickt – MontanaBlack präsentiert sich so bald wohl nicht auf OnlyFans. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare