1. kreisbote-de
  2. Leben
  3. Games

NBA 2K23: Was ändert sich dieses Jahr am Gameplay?

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Devin Booker in „NBA 2K23“.
Devin Booker ist einer der Cover-Athleten von „NBA 2K23“. © 2K

„NBA 2K23“ steht in den Startlöchern und Spieler fragen sich, welche Änderungen die Entwickler in diesem Jahr parat haben.

2K und die Entwickler von Visual Concepts haben einige Informationen zum neuen „NBA 2K23“ bekanntgegeben. Vor einer Weile enthüllten sie Michael Jordan als einen der Cover-Athleten. Außerdem kündigten sie die Rückkehr eines beliebten Spielmodus in „NBA 2K23“ an. Mittlerweile haben die Entwickler mit dem jüngsten Trailer auch einen Einblick ins Gameplay gewährt. In einem Pressetermin haben sie zudem Details zu den Neuerungen präsentiert.

„NBA 2K23“: Diese Neuerungen hat das Gameplay zu bieten

Im First Look Trailer sind im Großen und Ganzen keine Unterschiede zum Vorgänger zu erkennen. 2K hat jedoch verraten, welche Neuerungen in „NBA 2K23“ stecken. Die wichtigsten haben wir hier aufgelistet:

Im Video: „NBA 2K23 – First Look“-Trailer

„NBA 2K23“ erscheint im September

Darüber hinaus wird das Defense-System einige Neuerungen bieten. Die KI hat sich in dieser Hinsicht ebenfalls verbessert. Allgemein sollen vom Computer gesteuerte Gegner bessere Strategien anwenden und realistischer auf bestimmte Situationen reagieren. Zudem werden neue Plaketten zur Auswahl stehen. Wie sich diese Änderungen bemerkbar machen, wird sich erst noch zeigen. „NBA 2K23“ erscheint am 9. September für PS4, PS5, Xbox Series X/S, Xbox One, Nintendo Switch und PC.

Auch interessant

Kommentare