1. kreisbote-de
  2. Leben
  3. Games

PS5 bekommt VRR-Unterstützung – aber was ist das überhaupt?

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Zwei PS5 Controller auf einem Tisch vor einem Fernseher.
Regelmäßig erhält die PS5 Updates, welche neue Funktionen einführen. © Igor Soban/PIXSELL/Imago

Die VRR-Unterstützung auf der PS5 soll in Kürze kommen. Was genau dahinter steckt, erklären wir in diesem Artikel.

Im Vergleich zur Vorgänger-Konsole hat die PlayStation 5 leistungstechnisch einen großen Sprung nach vorne gemacht. Dank der Bildrate von 60 Bildern pro Sekunde (teilweise sogar mehr) laufen die Spiele sehr flüssig. Mit dem neuesten Update soll die Bildwiederholfrequenz zusätzlich verbessert werden – und zwar durch die Einführung von VRR-Unterstützung. Was sich dahinter verbirgt, erklären wir im Folgenden.

PS5 mit VRR-Support: Was ist das?

VRR steht für Variable Refresh Rate – also variable Bildwiederholfrequenz. Wie im PlayStation Blog beschrieben wird, werden dadurch die Anzeige auf dem Monitor mit der grafischen Ausgabe der PS5-Spiele synchronisiert. Das verhindert nicht nur Grafikfehler, wie das sogenannte „Screen Tearing“, das Gameplay wird dank VRR grundsätzlich flüssiger und die Grafik schärfer.

VRR auf PS5: So nutzen Spieler das Feature

Zunächst müssen PS5-Nutzer das aktuelle Softwareupdate durchführen, welches in den nächsten Tagen erscheint. Um die VRR-Funktion der PS5 nutzen zu können, wird jedoch ein VRR-kompatibler Bildschirm benötigt. Erkennbar ist das in der Regel daran, dass dieser über einen HDMI 2.1-Anschluss verfügt.

Sobald das Softwareupdate installiert ist, muss nichts weiter getan werden. VRR wird automatisch auf der Konsole aktiviert. In den Systemeinstellungen unter „Bildschirm und Video“ lässt sich die Funktion manuell ein- und ausschalten. Es werden allerdings nicht alle Titel VRR unterstützen. Für die Spiele müssen die Entwickler zuerst ebenfalls entsprechende Updates liefern. Laut Sony werden folgende Titel in den nächsten Wochen VRR-Updates erhalten:

(ök)

Auch interessant

Kommentare