Reingelegt

Unge: YouTube-Star verwirrt Corona-Leugner mit ausgedachter Geschichte

unge-simon-wiefels-skateboard-1300-km
+
Simon „Unge“ Wiefels: Corona-Leugner mit „ungeimpft“ Tattoo veräppelt
  • VonJosh Großmann
    schließen

Ein Fan vom YouTube-Star Simon Unge hat sich einen Spaß aus Corona-Leugnern gemacht. Diese ließen sich ein Tattoo mit dem Schriftzug „ungeimpft“ stechen.

Madeira, Portugal – Auf Twitter hat sich ein Fan vom YouTube-Star Simon „Unge*“ Wiefels einen Spaß mit Corona-Leugnern erlaubt. Er teilte ein Foto von Impfgegnern, die sich das Wort „umgeimpft“ auf die Hand tätowieren ließen und dreht ihnen das Wort im Mund herum. YouTuber und Veganer Unge findet den Scherz gelungen und reagiert mit einer Antwort, die die Corona-Leugner aus dem Konzept bringt.
ingame.de* präsentiert den Scherz des Fans und wie Simon Unge mit seiner Reaktion Corona-Leugner verwirrt.

Der Twitter-Nutzer hat sich zum Bild der Corona-Leugner eine Story ausgedacht, in der Simon Unge jedem ein kostenloses „ungeimpft“-Tattoo stechen lässt, der sich in der Kölner Messehalle gegen das Corona-Virus impfen lässt. Das macht Sinn, da der YouTube-Star durch seinen Kanal „ungespielt“ mit dem Format „ungeklickt“ bekannt wurde, wobei das Präfix „unge“ für seinen Namen steht. Doch nicht bei allen Twitter-Nutzern kommt der Scherz an und es hagelt auch zwangsläufig Kritik für den YouTube-Star Simon Unge. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Meistgelesene Artikel

PS5 SSD: So bauen Sie die Speichererweiterung in die Konsole ein
Games
PS5 SSD: So bauen Sie die Speichererweiterung in die Konsole ein
PS5 SSD: So bauen Sie die Speichererweiterung in die Konsole ein
GTA+: Lohnt sich das Abo für GTA Online?
Games
GTA+: Lohnt sich das Abo für GTA Online?
GTA+: Lohnt sich das Abo für GTA Online?
Pokémon GO: Community Day im April mit Velursi – Das erwartet Trainer beim Event
Games
Pokémon GO: Community Day im April mit Velursi – Das erwartet Trainer beim Event
Pokémon GO: Community Day im April mit Velursi – Das erwartet Trainer beim Event

Kommentare