Lieber warm

Darum sollten Sie Getränke niemals mit Eis bestellen - auch in Deutschland

+
Eiswürfel können mehr schaden als nutzen.

Bestellen Sie Cola, Limo und Cocktails auch immer mit Eis? Dann sollten Sie das in Zukunft lieber lassen. Die Gründe dafür sind einleuchtend.

Bei einem Besuch in einem Restaurant oder einer Bar ist es üblich, dass Ihnen die bestellten Getränke mit Eis serviert werden. Haben Sie sich am Morgen danach schon mal irgendwie seltsam gefühlt? Dann lag das nicht immer unbedingt am Alkohol.

Wenn Sie Eis in Ihren Getränken bestellen, dann können Sie sich damit eine ganze Reihe unangenehmer Begleiterscheinungen mitbestellen. Fäkalbakterien sind nur ein Beispiel.

In den Eiswürfeln finden sich eventuell Fäkalkeime

An Fäkalien will wirklich niemand denken, wenn es um Nahrungsmittel geht. Bei Eiswürfeln kommt man darum aber leider nicht herum. In einer Studie aus dem Jahr 2017 wurden verschiedene Kaffeeketten untersucht, darunter auch Starbucks. Dabei entdeckten die Forscher in einigen Proben coliforme Bakterien - und das bei jeder der getesteten Ketten. Eine weitere Studie der BBC brachte 2017 ähnliche Ergebnisse für die Eiswürfel von KFC, McDonald's und Burger King ans Licht.

Zu den coliformen Bakterien gehören E. coli, Salmonellen, Ehec und einige andere Bakterienarten. Diese Bakterien gelten als Anzeiger für eine fäkale Belastung und trinkt man kontaminiertes Wasser, kann das schwere gesundheitliche Folgen haben.

Weiterlesen: Kostenlos nachfüllen bei McDonald's? Dieser wütende Kunde bekommt eine peinliche Antwort

In der Eismaschine wuchert eventuell Schimmel

Denken Sie auch, dass es in Eismaschinen so kalt ist, dass dort Keime und Pilze nicht wachsen können? Diese falsche Annahme kann schwere Folgen haben. Denn die Automaten, mit denen Eiswürfel hergestellt werden, können durchaus schimmeln. Laut dem Portal mashed.com finden Kältetechniker deutlich häufiger schwarzen, rosa, schimmligen Schleim in Eismaschinen, als ihnen und Ihnen lieb sein kann.

Häufig findet sich der Schimmel direkt am Eiswürfel-Ausgabeschacht. Das heißt kurz bevor die Eiswürfel in Ihr Glas fallen, rutschen sie eventuell an einem Schimmelpilz vorbei. Die Maschinen müssen regelmäßig gründlich gereinigt werden. Aber ein ungutes Gefühl bleibt, denn schlechte Routinen im Umgang mit Lebensmitteln, Maschinen und sanitären Einrichtungen sind die häufigste Ursache für kontaminierte Eiswürfel.

Kälte tötet nicht sämtliche Mikroorganismen

Wo wir gerade von Bakterien und Schimmel reden, wird Sie vielleicht interessieren, dass es noch jede Menge anderer, potentiell gefährlicher Keime gibt, denen Kälte nichts anhaben kann. Darunter findet sich beispielsweise auch der Norovirus und andere Magen-Darm-Keime. Da Eiswürfel meistens aus Leitungswasser hergestellt werden, werden besonders Reisende davor gewarnt. In verschiedenen offiziellen Merkblättern wird vor einer Infektion mit dem Norovirus über verunreinigtes Wasser in Form von Eiswürfeln gewarnt. Selbst unter Tiefkühlbedingungen kann das Virus jahrelang infektionstüchtig bleiben, heißt es im Merkblatt über Noroviren des Fachdienstes Gefahrenabwehr- und Gesundheitszentrum des Kreis Offenbach.

Küchenchefs verraten: Diese Gerichte sollten Sie nicht bestellen!

Selbst Fast-Food-Mitarbeiter lassen Eiswürfel lieber weg

Auf dem Portal Reddit wurde die Frage gestellt:

"Fast-Food-Mitarbeiter von Reddit, was sollen wir NICHT in eurem Restaurant bestellen? Warum nicht?" 

Darunter fanden sich recht schnell Hinweise auf die Eiswürfel: "Ich habe in meinem Leben in vier Restaurants gearbeitet und Zitronen und Eiswürfel sind bei Weitem das Ekelhafteste, was man bekommen kann." Ein anderer klärt auf, dass die Eismaschinen nur selten gereinigt werden und das Personal mit schmutzigen Händen daran arbeitet und so leicht Keime und Bakterien auf die Eiswürfel überträgt. Eine unangenehme Vorstellung...

Sie sehen, es gibt einige Gründe, Getränke in Zukunft lieber ohne Eiswürfel zu genießen.

Lesen Sie auch: Machen Sie auch diesen Avocado-Fehler? Das kann üble Folgen haben.

ante

Vor dem Essen waschen? Bei diesen Lebensmitteln auf keinen Fall!

Auf rohem Hähnchenfleisch findet sich häufig das Bakterium Campylobacter, das im schlimmsten Fall zu Durchfall, Fieber und Übelkeit führen kann.
Auf rohem Hähnchenfleisch findet sich häufig das Bakterium Campylobacter, das im schlimmsten Fall zu Durchfall, Fieber und Übelkeit führen kann. © Andreas Geber / picture alliance / dpa
Auch auf rohem Fisch findet es sich. Wird das Fleisch gewaschen kann sich das Bakterium durch das Spritzwasser in der ganzen Küche verteilen.
Auch auf rohem Fisch findet es sich. Wird das Fleisch gewaschen kann sich das Bakterium durch das Spritzwasser in der ganzen Küche verteilen. © Holger Hollemann / picture alliance /dpa
Auch rotes Fleisch ist betroffen. Keime werden beim Braten ausreichend abgetötet. Sie können sich das Waschen also beruhigt sparen.
Auch rotes Fleisch ist betroffen. Keime werden beim Braten ausreichend abgetötet. Sie können sich das Waschen also beruhigt sparen. © Oliver Berg / picture alliance / dpa
Aus Angst vor Salmonellen oder auch nur, um Schmutz zu entfernen, waschen manche rohe Eier nach dem Einkauf ab. Das kann die natürliche Schutzschicht beschädigt, Keime dringen leichter in das Innere des Eis ein.
Aus Angst vor Salmonellen oder auch nur, um Schmutz zu entfernen, waschen manche rohe Eier nach dem Einkauf ab. Das kann die natürliche Schutzschicht beschädigt, Keime dringen leichter in das Innere des Eis ein. © Victoria Bonn-Meuser / picture alliance  /dpa
Wenn auf abgepacktem Salat, Gemüse oder Obst vermerkt ist, dass es gewaschen ist, dann können Sie sich das erneute Abwaschen mit kostbarem Wasser sparen.
Wenn auf abgepacktem Salat, Gemüse oder Obst vermerkt ist, dass es gewaschen ist, dann können Sie sich das erneute Abwaschen mit kostbarem Wasser sparen. Für lose Ware gilt das natürlich nicht. © Christian Charisius / picture alliance / dpa
Reis soll vor dem Garen gespült werden, aber bei Pasta kommt niemand auf die Idee. Dafür schrecken viele die Nudeln nach dem Kochen ab. Das verwässert jedoch den Geschmack und spült die wertvolle Stärke ab.
Reis soll vor dem Garen gespült werden, aber bei Pasta kommt niemand auf die Idee. Dafür schrecken viele die Nudeln nach dem Kochen ab. Das verwässert jedoch den Geschmack und spült die wertvolle Stärke ab. © Matthias Hiekel / picture alliance / düa
Das Pilze beim Waschen Wasser ziehen ist ein Küchenmärchen, aber dennoch ist es nicht nötig, Pilze abzuwaschen, wenn Sie sie garen wollen. Dann reicht es, sie abzubürsten. Sollen Sie roh in den Salat geschnitten werden, ist ein Bad aber nicht verkehrt.
Das Pilze beim Waschen Wasser ziehen ist ein Küchenmärchen, aber dennoch ist es nicht nötig, Pilze abzuwaschen, wenn Sie sie garen wollen. Dann reicht es, sie abzubürsten. Sollen Sie roh in den Salat geschnitten werden, ist ein Bad aber nicht verkehrt. © Inga Kjer / picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Backen Sie frisches Brot ganz schnell und einfach - mit der Fünf-Minuten-Methode
Backen Sie frisches Brot ganz schnell und einfach - mit der Fünf-Minuten-Methode
Schamloser Hochzeitsgast leistet sich Büfett-Eklat, der Sie wütend machen wird
Schamloser Hochzeitsgast leistet sich Büfett-Eklat, der Sie wütend machen wird
Dieser schnelle, köstliche Bohnensalat ist die perfekte Beilage
Dieser schnelle, köstliche Bohnensalat ist die perfekte Beilage
Italienerin bittet: Hören Sie endlich auf, diesen Fehler beim Nudelessen zu machen
Italienerin bittet: Hören Sie endlich auf, diesen Fehler beim Nudelessen zu machen

Kommentare