Küchentipp

Das müssen Sie beachten, wenn Sie Granatapfelkerne einfrieren wollen

+
Granatapfelkerne können Sie problemlos einfrieren - mit dieser Technik.

Granatapfelkerne sind eine tolle Ergänzung in Salaten, Cocktails oder auf Desserts. Sie können sie ganz praktisch einfrieren, wenn Sie sich an diesen Tipp halten.

Granatapfelkerne sehen nicht nur gut aus und schmecken köstlich, sie sind auch noch gesund. Die kleinen glasig-roten Kerne sind prall gefüllt mit Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien.

Granatapfelkerne haltbar machen durch Einfrieren

Leider ist es etwas mühsam, die Kerne aus dem Granatapfel zu lösen und da man häufig nicht so viele Kerne braucht, wie ein Apfel enthält - etwa 400 können es pro Frucht sein - muss man sich über die Lagerung Gedanken machen. Das betrifft auch alle, die regelmäßig Granatapfelkerne essen möchten, da Granatäpfel in Deutschland oft nicht das ganze Jahr über erhältlich sind. Zwischen Juni und Dezember stammen sie aus Nordafrika, Italien oder Spanien. In der übrigen Zeit findet man sie häufig nicht in den Obstregalen - oder nur zu völlig überzogenen Preisen.

Video: Profi-Tipp: Granatapfel schnell entkernen

Es lohnt sich also, Granatapfelkerne haltbar zu machen, zum Beispiel durch Einfrieren. Die Kälte konserviert die guten Inhaltsstoffe. Sie können die Kerne allerdings nicht einfach vom Granatapfel in den Gefrierbeutel umfüllen.

So frieren Sie Granatapfelkerne richtig ein

  1. Lösen Sie die Kerne vorsichtig aus dem Granatapfel. So öffnen Sie einen Granatapfel ohne Sauerei - mit nur sechs Schnitten.
  2. Belegen Sie ein Schneidebrett mit Backpapier.
  3. Verteilen Sie die Kerne darauf in einer dünnen Lage.
  4. Wiederholen Sie diesen Vorgang mit mehreren Brettern oder nacheinander, um alle Kerne auszubreiten.
  5. Frieren Sie die Kerne nun im Gefrierfach vor.
  6. Sobald die Granatapfelkerne gefroren sind, können Sie sie in einen Gefrierbeutel umfüllen und im Gefrierfach lagern.
  7. Lassen Sie die Kerne bei Raumtemperatur auftauen. Sie sind dann nicht mehr ganz so knackig, sind aber noch genauso gesund und lecker.

Lesen Sie auch:  Mandarinen schälen - diesen Trick müssen Sie gleich ausprobieren.

ante

Vor dem Essen waschen? Bei diesen Lebensmitteln auf keinen Fall!

Auf rohem Hähnchenfleisch findet sich häufig das Bakterium Campylobacter, das im schlimmsten Fall zu Durchfall, Fieber und Übelkeit führen kann.
Auf rohem Hähnchenfleisch findet sich häufig das Bakterium Campylobacter, das im schlimmsten Fall zu Durchfall, Fieber und Übelkeit führen kann. © Andreas Geber / picture alliance / dpa
Auch auf rohem Fisch findet es sich. Wird das Fleisch gewaschen kann sich das Bakterium durch das Spritzwasser in der ganzen Küche verteilen.
Auch auf rohem Fisch findet es sich. Wird das Fleisch gewaschen kann sich das Bakterium durch das Spritzwasser in der ganzen Küche verteilen. © Holger Hollemann / picture alliance /dpa
Auch rotes Fleisch ist betroffen. Keime werden beim Braten ausreichend abgetötet. Sie können sich das Waschen also beruhigt sparen.
Auch rotes Fleisch ist betroffen. Keime werden beim Braten ausreichend abgetötet. Sie können sich das Waschen also beruhigt sparen. © Oliver Berg / picture alliance / dpa
Aus Angst vor Salmonellen oder auch nur, um Schmutz zu entfernen, waschen manche rohe Eier nach dem Einkauf ab. Das kann die natürliche Schutzschicht beschädigt, Keime dringen leichter in das Innere des Eis ein.
Aus Angst vor Salmonellen oder auch nur, um Schmutz zu entfernen, waschen manche rohe Eier nach dem Einkauf ab. Das kann die natürliche Schutzschicht beschädigt, Keime dringen leichter in das Innere des Eis ein. © Victoria Bonn-Meuser / picture alliance  /dpa
Wenn auf abgepacktem Salat, Gemüse oder Obst vermerkt ist, dass es gewaschen ist, dann können Sie sich das erneute Abwaschen mit kostbarem Wasser sparen.
Wenn auf abgepacktem Salat, Gemüse oder Obst vermerkt ist, dass es gewaschen ist, dann können Sie sich das erneute Abwaschen mit kostbarem Wasser sparen. Für lose Ware gilt das natürlich nicht. © Christian Charisius / picture alliance / dpa
Reis soll vor dem Garen gespült werden, aber bei Pasta kommt niemand auf die Idee. Dafür schrecken viele die Nudeln nach dem Kochen ab. Das verwässert jedoch den Geschmack und spült die wertvolle Stärke ab.
Reis soll vor dem Garen gespült werden, aber bei Pasta kommt niemand auf die Idee. Dafür schrecken viele die Nudeln nach dem Kochen ab. Das verwässert jedoch den Geschmack und spült die wertvolle Stärke ab. © Matthias Hiekel / picture alliance / düa
Das Pilze beim Waschen Wasser ziehen ist ein Küchenmärchen, aber dennoch ist es nicht nötig, Pilze abzuwaschen, wenn Sie sie garen wollen. Dann reicht es, sie abzubürsten. Sollen Sie roh in den Salat geschnitten werden, ist ein Bad aber nicht verkehrt.
Das Pilze beim Waschen Wasser ziehen ist ein Küchenmärchen, aber dennoch ist es nicht nötig, Pilze abzuwaschen, wenn Sie sie garen wollen. Dann reicht es, sie abzubürsten. Sollen Sie roh in den Salat geschnitten werden, ist ein Bad aber nicht verkehrt. © Inga Kjer / picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Die beste Tomatensoße der Welt hat nur drei Zutaten - eine davon überrascht
Die beste Tomatensoße der Welt hat nur drei Zutaten - eine davon überrascht
Schamloser Hochzeitsgast leistet sich Büfett-Eklat, der Sie wütend machen wird
Schamloser Hochzeitsgast leistet sich Büfett-Eklat, der Sie wütend machen wird
Vorsicht: Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall aufwärmen
Vorsicht: Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall aufwärmen
Schwere Krise? Immer mehr Filialen schließen - so zerfleischt sich Subway selbst
Schwere Krise? Immer mehr Filialen schließen - so zerfleischt sich Subway selbst

Kommentare