Überraschendes Ergebnis

Leichte Küche bei Hitze? Das essen die Deutschen wirklich bei 30 Grad

+
Auf Salat und Obst bei heißen Temperaturen haben wohl weniger Deutsche Lust als gedacht.

Bei Sommerkost denken wohl die meisten an frische Salate und leichte Gerichte. Aber wie sieht die Realität auf deutschen Tellern aus? Es wird Sie überraschen...

Es wird wieder heiß in Deutschland und damit sollten sich eigentlich auch unsere Essgewohnheiten ändern und die Lust auf leichtere Kost wie Salat, erfrischendes Obst und Gemüse steigen. So sieht es zumindest in der Theorie aus. Was tatsächlich auf den Tisch kommt, hat der Lieferdienst Deliveroo untersucht und will dabei herausgefunden haben, dass die leichte Sommerküche hierzulande ein Irrglauben ist.

Sowohl im Winter wie auch an heißen Sommertagen setzen Deutsche auf deftiges Essen - zumindest wenn es um geliefertes Essen geht. Unangefochtene Nummer Eins der beliebtesten Gerichte ist dabei der Burger.

Kulinarische Vorlieben der fünf größten Städte Deutschlands

Unterschiede bei kulinarischen Vorlieben zeichnen sich dabei eher regional ab. In Berlin stehen nach dem Burger thailändische Gerichte wie rotes Curry und Pad Thai oder auch Hummus, der Klassiker der levantinischen Küche, oben auf der Speisekarte.

In Hamburg folgen auf den Burger vietnamesische Gerichte wie Sommerrollen, Reisnudelsalat und Pho. Bei den Münchnern kommt hingegen neben Burger gerne Pizza oder auch Kalbsschnitzel auf den Tisch. Wie die Münchner mögen es auch die Rheinländer deftig: In Köln sind Gyros mit Pommes oder auch frittierte Frühlingsrollen am beliebtesten.

Pommes selbst machen: So gelingt Ihnen das mit nur zwei Zutaten

In Frankfurt ist asiatische Küche ähnlich hoch im Kurs wie in Berlin und Hamburg. Neben Burgern zählen Pad Thai, rotes Curry, vietnamesischer Reisnudelsalat oder Frühlingsrollen in der Mainmetropole zu den am meisten bestellten Gerichten.

Lesen Sie auch: Lange Schlange in der Kantine? Dann gibt es wahrscheinlich das...

70 Jahre Currywurst: Zwölf Dinge, die Sie über den Kultsnack wissen sollten

Currywurst
Spannende Fakten über die Currywurst: © picture alliance/Daniel Bockwo
Wer hat die Currywurst erfunden? Seit Jahrzehnten tobt der Currywurst-Streit zwischen Hamburg und Berlin. Wer darf sich "Heimatstadt der Currywurst" nennen. Die Berliner berufen sich auf Herta Heuwer.
Wer hat die Currywurst erfunden? Seit Jahrzehnten tobt der Currywurst-Streit zwischen Hamburg und Berlin. Wer darf sich "Heimatstadt der Currywurst" nennen. Die Berliner berufen sich auf Herta Heuwer. © picture alliance/Oliver Berg/dpa
Die ehemalige KaDeWe-Verkäuferin rührte laut dem Deutschen Currywurst-Museum in Berlin 1949 in Charlottenburg das erste Mal die berühmte Currysoße zusammen.
Die ehemalige KaDeWe-Verkäuferin rührte laut dem Deutschen Currywurst-Museum in Berlin 1949 in Charlottenburg das erste Mal die berühmte Currysoße zusammen. © picture alliance/Oliver Berg/dpa
Currywurst in der Kantine
Die Soße zur kleingeschnittenen Brühwurst ließ sich die spätere Imbissbudenbesitzerin sogar unter dem Namen "Chillup" als Patent Nummer 721319 schützen. © picture alliance/Ma rtin Gerten
Auch im Ruhrgebiet ist die Currywurst von keiner Imbissbude wegzudenken. Hier wird allerdings meist keine Brüh- sondern eine würzige Bratwurst verwendet, die von einer Schneidemaschine zerkleinert wird.
Auch im Ruhrgebiet ist die Currywurst von keiner Imbissbude wegzudenken. Hier wird allerdings meist keine Brüh- sondern eine würzige Bratwurst verwendet, die von einer Schneidemaschine zerkleinert wird. © picture alliance/dpa/Jens Kalaene
Currywurst mit Pommes frites
Im Schnitt bezahlt man in Deutschland 3,70 Euro für eine Currywurst. Laut Daten des Lieferdienstes Deliveroo gibt’s die Wurst in Frankreich für 5,63 Euro, in Italien kostet sie hingegen schon satte 8 Euro. Richtiger Luxus ist sie in Großbritannien - wer hier Bock auf Currywurst hat, bezahlt ca. 9,98 Euro. © picture alliance/Patrick Pleul
Die Currywurst wird nicht nur bei Konnopke's Imbiss & Co bestellt: Sie ist auch das beliebteste Kantinen-Essen der Deutschen. Schon seit 25 Jahren gewinnt die Wurst jedes Ranking des Kantinenkostanbieters "Apetito".
Die Currywurst wird nicht nur bei Konnopke's Imbiss & Co bestellt: Sie ist auch das beliebteste Kantinen-Essen der Deutschen. Schon seit 25 Jahren gewinnt die Wurst jedes Ranking des Kantinenkostanbieters "Apetito". © picture alliance/dpa/Martin Gerten
Currywurst mit Blattgold
Es gibt zahlreiche Varianten der Lieblingswurst, aber eine besonders edle haben sich Jürgen Mauermann und Robert Hülsmann ausgedacht. 1999 kreierten die beiden die Designer-Variante mit Blattgold aus 18 kt und einer Auswahl von elf Saucen. Im Düsseldorfer Curry Hafen kann man die Luxus-Wurst bestellen. © picture-alliance / dpa/dpaweb
Festival der Currywurst in Neuwied
Jede Currywurst-Bude, die etwas auf sich hält, hat ein eigenes Soßenrezept, aber die Hauptzutaten sind meist passierte Tomaten oder Tomatenmark, Currypulver, Chilipulver, Paprika edelsüß und rosenscharf, Worcestershiresoße, Zucker, Salz und Wasser. Die Wurst selbst ist aus Schweinefleisch. © picture alliance/Thomas Frey/dpa
Briefkasten
Ein Liebesbrief mit Currywurst. Das wäre es doch. Zum Thema „In Deutschland zu Hause: Einfallsreichtum - Deutsche Erfindungen“ hat es die Currywurst 2011 zusammen mit Thermoskanne und Teebeutel sogar schon auf eine 45-Cent-Briefmarke der Deutschen Post geschafft. © Pixabay/Anhangsgebilde
Currywurstfestival Neuwied Vegane Currywurst
Vor 10 Jahren wurde im rheinland-pfälzischen Neuwied das "Festival der Currywurst" erfunden. Zum Jubiläum waren 35 Wurstanbieter da und schätzungsweise 60.000 Besucher ließen sich die Kreationen schmecken. Auch vegane Varianten sind dabei. © picture alliance/dpa
Die Currywurst allein bringt es auf 400 Kalorien. Kommen Soße und Pommes dazu schlägt der kleine Imbiss schon mit etwa 1.000 Kalorien zu Buche. Das ist etwa die Hälfte des Kalorien-Tagesbedarfs für einen sportfaulen Büroangestellten. Aber man muss sich ja auch mal was gönnen ...
Die Currywurst allein bringt es auf 400 Kalorien. Kommen Soße und Pommes dazu schlägt der kleine Imbiss schon mit etwa 1.000 Kalorien zu Buche. Das ist etwa die Hälfte des Kalorien-Tagesbedarfs für einen sportfaulen Büroangestellten. Aber man muss sich ja auch mal was gönnen ... © picture alliance/dpa/Marc Müller
Currywurst
Das Deutsche Currywurst-Museum hat eine unglaubliche Zahl parat: 800 Millionen Currywürste lassen sich die Deutschen jedes Jahr schmecken. 70 Millionen davon gehen alleine auf das Konto der Berliner. © picture alliance/Daniel Bockwo

Video: Eine exotische Note für deinen Käsekuchen

Auch interessant

Meistgelesen

Kündigung: Fast-Food-Mitarbeiterin verrät, wie beliebtes Gericht tatsächlich gemacht wird
Kündigung: Fast-Food-Mitarbeiterin verrät, wie beliebtes Gericht tatsächlich gemacht wird
Diesen ärgerlichen Fehler machen wir immer beim Kochen - mit Folgen
Diesen ärgerlichen Fehler machen wir immer beim Kochen - mit Folgen
Ärgerlicher Fehler! Schütten Sie Gurkenwasser nicht mehr in den Abfluss
Ärgerlicher Fehler! Schütten Sie Gurkenwasser nicht mehr in den Abfluss
Diese Zutat sollte auf keinen Fall ins Rührei - aber viele machen es immer wieder falsch
Diese Zutat sollte auf keinen Fall ins Rührei - aber viele machen es immer wieder falsch

Kommentare