Billige Qualität, teurer Preis?

Ostern bei Lidl & Co.: Das taugen die Deluxe-Produkte wirklich

+
Lidl bringt pünktlich zum Fest osterliche Deluxe-Lebensmittel.

Premium-Lebensmittel zum Discounterpreis, klingt verlockend. Für Ostern haben Lidl und andere Geschäfte wieder spezielle Deluxe-Produkte im Programm. Lohnt sich der Kauf?

Egal, ob man sich an den restlichen Tagen im Jahr von Tütensuppen und Tiefkühlpizza ernährt, zu Festtagen wie Ostern und Weihnachten wird groß aufgetischt. Wenn das Geld nicht ganz so locker sitzt, scheinen die Premium-Produkte vom Discounter eine tolle Alternative zu sein.

"Deluxe" von Lidl - die Produkte mit dem Luxus-Label

Lidl bringt jedes Jahr zu Ostern spezielle Deluxe-Produkte heraus und greift sowohl optisch als auch mit vollmundigen Versprechungen tief in die Trickkiste. "Genuss ist die Hauptsache" oder "Gaumenfreuden" sollen die Kunden zum Kauf animieren. Schließlich will man sich und seinen Lieben etwas gönnen zum Osterfest.

In diesem Jahr finden sich unter den Deluxe-Produkten zum Beispiel Lachs-Carpaccio mit Parmigiano Reggiano für 3,39 Euro und Neuseeländische Lammkeule für 9,99 Euro, aber auch Büffelmozzarella für 2,99 Euro, Garnelen für 12,99 Euro und Tiramisu für 1,49 Euro sind mit dabei.

Der Discounter bringt in seinem Ostersortiment also nicht nur Produkte, die es sonst nicht gibt, sondern auch augenscheinlich höherwertige Varianten von Standardprodukten. Lohnt sich in diesem Fall der Kauf oder wird hier einfach Standardware in Deluxe-Verkleidung zum höheren Preis verkauft?

Lidl und Co.: Die Edel-Marken der Discounter im Test

Aktuell hat noch kein Testformat die derzeitigen Osterangebote unter die Lupe genommen. Aber in der Sendung "Marktcheck" wurden im vergangenen Jahr die Produkte genauer getestet. Hier schnitt Lidl gut ab. Für das Fleischangebot gab es lobende Worte und auch in der Crème brûlée von Lidl fanden sich nur Inhaltsstoffe, die ein Koch auch verwenden würde. Die Creme fanden die Testesser besonders lecker. Abstriche musste dagegen das Kartoffelgratin hinnehmen - geschmacklich überzeugend, aber leider zu viele Zusatzstoffe.

Auch Fernsehkoch Nelson Müller hat geprüft, ob die Edel-Produkte vom Discounter wirklich so hochwertig sind, hat dabei aber nicht nur "Deluxe" von Lidl, sondern auch "Gourmet" von Aldi und andere Discounter auf dem Tisch gehabt. Sein Ergebnis: Im Vergleich zu den Produkten herkömmlicher Marken, die oft deutlich teurer sind, halten die Eigenmarken geschmacklich gut mit. Im Blindtest können die wenigsten klar unterscheiden, was ihnen vorgesetzt wird.

Dennoch warnt der Koch vor Mogelpackungen. Die Lebensmittelindustrie nutze alle Tricks, um mit den Edel-Marken viel zu verdienen. Doch selbst zum verhältnismäßig kleinen Preis seien die Edel-Eigenmarken ihr Geld selten wert. Mit hochtrabenden Namen werde Luxus suggeriert, den die billigen Zutaten nicht bieten können. In einigen Fällen verlieren die Billig-Delikatessen sogar gegen die Eigenmarken aus dem herkömmlichen Sortiment. Nelson Müller wird deutlich: "Bisher war eigentlich immer klar: No-Name gleich günstig. Jetzt gibt es diese neuen, schicken Luxuslinien und plötzlich sind Käse, Schinken oder Pesto gleich doppelt so teuer. Dafür, dass der Inhalt nicht so anders ist, ist der Preis zu teuer."

Video: Feinkost im Discounter

Lohnt sich Lidl? Vermeintliche Deluxe-Produkte genau vergleichen

Lassen Sie sich also nicht einfach von edlen Verpackungen und Namen blenden. Wenn Sie die Produkte anrichten, sieht davon eh niemand mehr etwas. Vergleichen Sie genau und achten Sie auf Hinweise dafür, dass Ihnen günstige Produkte in edler Verkleidung vorgesetzt werden:

  • Vergleichen Sie die Identitätskennzeichnung bei Fleisch-, Fisch- und Milchprodukten. Hier finden Sie das Herstellungsland, die Kennung des Bundeslandes und eine dreistellige Zulassungszahl des Betriebs. Ist die Kennzeichnung identisch, wurden die Produkte im selben Betrieb hergestellt.
  • Hat das Produkt keine Identitätskennzeichnung, hilft ein Blick auf den Herstellungsort, Zutatenliste und die Nährwerttabelle weiter. Wenn alles gleich ist, können die Produkte nicht besonders unterschiedlich sein.

Natürlich gibt es Ausnahmen. Auf die Vorwürfe, dass Lidl identische Produkte zu unterschiedlichen Preisen verkaufe, konterte der Discounter bereits 2015: "Unser 'Deluxe'-Sortiment stellt in puncto Rezeptur, Vielfalt und Qualität und auch in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis ein hervorragendes Angebot dar."

Höhere Preise können sich tatsächlich aus Unterschieden in der Herstellung ergeben, zum Beispiel längere Lagerungs- oder Reifezeiten bei Parmesan und Schinken. Auch die Herkunft oder Gewinnung der Rohstoffe kann sich unterscheiden, wie zum Beispiel bei Bergblütenhonig und herkömmlichen Honig. Auch höherwertige Verpackungen aus Glas können den Preis in die Höhe treiben.

Bei Lidl und Co. die Deluxe-Produkte mit Standard-Ware vergleichen

Beim Einkauf vor dem Osterfest ist also Ihre ganze Aufmerksamkeit gefragt. Vergleichen Sie genau und entscheiden Sie, ob Ihnen die Deluxe-Produkte den höheren Preis wirklich wert sind - besonders, wenn es vergleichbare Alternativen von der herkömmlichen Eigenmarke gibt.

Lesen Sie auch: Schokolade zu Ostern? Dieser Hersteller hängt Milka, Lindt und Co. bei der Stiftung Warentest ab.

ante

Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg

Ein Mangel an Omega-3-Fettsäuren kann zu Stimmungsschwankungen führen. Kaltwasserfische (bevorzugen Wassertemperaturen unter 20 Grad) wie Lachs, Thunfisch oder Sardinen bringen Sie wieder ins Gleichgewicht, verbessern die Laune und stillen Ihren Hunger.
Ein Mangel an Omega-3-Fettsäuren kann zu Stimmungsschwankungen führen. Kaltwasserfische (bevorzugen Wassertemperaturen unter 20 Grad) wie Lachs, Thunfisch oder Sardinen bringen Sie wieder ins Gleichgewicht, verbessern die Laune und stillen Ihren Hunger. © Pixabay
Sie essen keinen Fisch? Auch Nüsse sind eine tolle Quelle für Omega-3-Fettsäuren. Mischen Sie Walnüsse, Pecan-Nüsse und Mandeln in Ihr morgendliches Müsli und schon steigt die Stimmung. Zwischendurch kann ein Nussriegel Wunder wirken.
Sie essen keinen Fisch? Auch Nüsse sind eine tolle Quelle für Omega-3-Fettsäuren. Mischen Sie Walnüsse, Pecan-Nüsse und Mandeln in Ihr morgendliches Müsli und schon steigt die Stimmung. Zwischendurch kann ein Nussriegel Wunder wirken. © Pixabay
Folsäure kann den Serotonin-Spiegel im Gehirn erhöhen und damit Ihre Stimmung ausgleichen. Wenn Sie sich niedergeschlagen fühlen kann ein Salat aus Spinat, großen Limabohnen und Wurzelgemüse Sie schnell wieder auf den Damm bringen.
Folsäure kann den Serotonin-Spiegel im Gehirn erhöhen und damit Ihre Stimmung ausgleichen. Wenn Sie sich niedergeschlagen fühlen, kann Sie ein Salat aus Spinat, großen Limabohnen und Wurzelgemüse schnell wieder auf den Damm bringen. © Pixabay
Bessern Sie Ihre Selenaufnahme auf, in dem Sie mehr Vollkornprodukte zu sich nehmen. Ein Mangel an Selen kann Sie nämlich ängstlich, reizbar, feindselig und deprimiert machen. Gönnen Sie sich also Vollkornbrot oder Müsli, um Ihren Tag auf dem richtigen Fuß zu beginnen.
Bessern Sie Ihre Selenaufnahme auf, in dem Sie mehr Vollkornprodukte zu sich nehmen. Ein Mangel an Selen kann Sie nämlich ängstlich, reizbar, feindselig und deprimiert machen. Gönnen Sie sich also Vollkornbrot oder Müsli, um Ihren Tag auf dem richtigen Fuß zu beginnen. © Pixabay
Haferflocken, Bananen, Datteln und fettarme Milchprodukte steigern die Stimmung. In diesen proteinreichen Lebensmitteln ist reichlich Tryptophan. Diese Aminosäure reguliert die Stimmung, wird aber von unserem Körper nicht selbst hergestellt. Ein Mangel kann zu Aggressionen führen.
Haferflocken, Bananen, Datteln und fettarme Milchprodukte steigern die Stimmung. In diesen proteinreichen Lebensmitteln ist reichlich Tryptophan. Diese Aminosäure reguliert die Stimmung, wird aber von unserem Körper nicht selbst hergestellt. Ein Mangel kann zu Aggressionen führen. © Pixabay
Starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels verderben uns die Stimmung und machen uns gereizt und launisch. Setzen Sie auf frisches Obst und Gemüse statt auf zuckerhaltige Snacks.
Starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels verderben uns die Stimmung und machen uns gereizt und launisch. Setzen Sie auf frisches Obst und Gemüse statt auf zuckerhaltige Snacks. © Pixabay
Ballaststoffreiche Lebensmittel verringern die Aufnahme von Zucker im Blut und gleichen damit Stimmungsschwankungen aus. Greifen Sie zu Gerste, Äpfeln, Orangen, Süßkartoffeln, Karotten und Bohnen.
Ballaststoffreiche Lebensmittel verringern die Aufnahme von Zucker im Blut und gleichen damit Stimmungsschwankungen aus. Greifen Sie zu Gerste, Äpfeln, Orangen, Süßkartoffeln, Karotten und Bohnen. © Pixabay
Kürbiskerne stecken voller Tryptophan und Zink und wirken sich deshalb beruhigend auf Ihre Stimmung auf. Sie sind also ein toller Snack, wenn Ihnen mal wieder alles zu viel wird.
Kürbiskerne stecken voller Tryptophan und Zink und wirken sich deshalb beruhigend auf Ihre Stimmung auf. Sie sind also ein toller Snack, wenn Ihnen mal wieder alles zu viel wird. © Pixabay
Es ist eine gute Idee, den Tag mit einem Omelett zu beginnen. Eier enthalten viele Aminosäuren, die der Körper zum Beispiel zur Produktion von Serotonin benötigt. Außerdem verhindern sie starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels.
Es ist eine gute Idee, den Tag mit einem Omelett zu beginnen. Eier enthalten viele Aminosäuren, die der Körper zum Beispiel zur Produktion von Serotonin benötigt. Außerdem verhindern sie starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels. © Pixabay
Ein Mangel an Vitamin C wird mit Nervosität und Ängstlichkeit in Verbindung gebracht. Essen Sie viele Orangen, Paprika, Kartoffeln, Brokkoli und Co, um vorzubeugen.
Ein Mangel an Vitamin C wird mit Nervosität und Ängstlichkeit in Verbindung gebracht. Essen Sie viele Orangen, Paprika, Kartoffeln, Brokkoli und Co, um vorzubeugen. © Pixa bay

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare