Was fürs Auge

Mandarinen schälen: Dieser Trick ist total praktisch und hübsch

+
Ein Winter ohne Mandarine? Kaum vorstellbar.

Mandarinen gehören zum Winter dazu. Mit einem einfachen Trick machen Sie die kleinen Zitrusfrüchte ganz schnell zum Hit auf jedem Obstteller.

  • Mandarinen stecken voller Vitamine.
  • Sie lassen sich leicht schälen und sind ein schneller Snack.
  • Mit dieser Technik machen Sie sie auch noch zur Augenweide.

Mandarinen-Trick: Das Augen isst mit

Mandarinen sind ein Sonnengruß im Winter, zuckersüße Vitaminbomben, von denen man kaum genug bekommen kann. In der kalten Jahreszeit schält man deshalb unzählige der kleinen orangen Kugeln und schwer ist das, im Gegensatz zu Orangen, ja nun wirklich nicht.

Dieser Mandarinen-Trick spart Ihnen deshalb auch kein bisschen Zeit oder Mühe, sondern macht die kleine Zitrusfrucht im Handumdrehen zur Augenweide und zum Hit in der Pausenbrotdose Ihrer Kinder.

Auch interessant: Skurrile Zutat macht Schokoladenkuchen zum saftigen Geschmacks-Hit

So einfach funktioniert der Mandarinen-Trick

Was im nachfolgenden Video etwas unbeholfen und umständlich präsentiert wird, ist eigentlich schnell erklärt und gemacht.

  1. Schälen Sie die Mandarine an der Ober- und Unterseite, so dass nur noch ein schmaler Streifen Schale in der Mitte übrig bleibt – dieser muss breit genug sein, denn er ist wichtig für das Gelingen des Tricks.
  2. Trennen Sie den Streifen an einer Stelle etwas auf.
  3. Rollen Sie die Mandarine nun vorsichtig auseinander. Meist lösen sich die einzelnen Segmente dabei leicht voneinander, bei manchen müssen Sie etwas mit dem Fingernagel nachhelfen.

Belohnt werden Sie mit schön aufgereihten Mandarinenstücken, die sich super auf dem Obstteller oder als hübscher Vitaminkick in der Pausenbrotbox machen. Probieren Sie diesen einfachen Trick schnell aus.

Weiterlesen: Plätzchen bleiben besonders lange frisch, wenn Sie diesen Fehler vermeiden

Hier sehen Sie den Mandarinen-Trick im Video

Lesen Sie auch: So öffnen Sie einen Granatapfel ohne Sauerei - mit nur sechs Schnitten

ante

Schnittvorlage: So löst man den Avocadokern

Schritt 1: Mit dem Messer die Avocado rundherum einschneiden. Foto: Andrea Warnecke/dpa
Schritt 1: Mit dem Messer die Avocado rundherum einschneiden. Foto: Andrea Warnecke/dpa © Andrea Warnecke
Schritt 2: Die Avocadohälften gegeneinander drehen, so dass sie sich voneinander lösen. Foto: Andrea Warnecke/dpa
Schritt 2: Die Avocadohälften gegeneinander drehen, so dass sie sich voneinander lösen. Foto: Andrea Warnecke/dpa © Andrea Warnecke
Schritt 3: Die Avocadohälfte mit Kern in eine Hand nehmen. Mit dem Messer kurz und fest in den Kern schlagen. Nun kann man ihn am Stück herausziehen. Foto: Andrea Warnecke/dpa
Schritt 3: Die Avocadohälfte mit Kern in eine Hand nehmen. Mit dem Messer kurz und fest in den Kern schlagen. Nun kann man ihn am Stück herausziehen. Foto: Andrea Warnecke/dpa © Andrea Warnecke
Schritt 4: Weiches Fruchtfleisch mit dem Löffel herausheben. Foto: Andrea Warnecke/dpa
Schritt 4: Weiches Fruchtfleisch mit dem Löffel herausheben. Foto: Andrea Warnecke/dpa © Andrea Warnecke
Schritt 5: Wer das Avocadofleisch schneiden möchte, halbiert die entkernte Hälfte noch einmal. Foto: Andrea Warnecke/dpa
Schritt 5: Wer das Avocadofleisch schneiden möchte, halbiert die entkernte Hälfte noch einmal. Foto: Andrea Warnecke/dpa © Andrea Warnecke
Schritt 6: Die Schale kann man ablösen, indem man sie anhebt und dann wie bei einer Banane abzieht. Foto: Andrea Warnecke/dpa
Schritt 6: Die Schale kann man ablösen, indem man sie anhebt und dann wie bei einer Banane abzieht. Foto: Andrea Warnecke/dpa © Andrea Warnecke
Schritt 7: Das Fruchtfleisch nun in Scheiben schneiden. Foto: Andrea Warnecke/dpa
Schritt 7: Das Fruchtfleisch nun in Scheiben schneiden. Foto: Andrea Warnecke/dpa © Andrea Warnecke

Auch interessant

Meistgelesen

Welche Zutat dieser Starkoch für das perfekte Rührei nutzt, ist ungewöhnlich
Welche Zutat dieser Starkoch für das perfekte Rührei nutzt, ist ungewöhnlich
Experte warnt: So lange halten sich gekochte Nudeln nur im Kühlschrank
Experte warnt: So lange halten sich gekochte Nudeln nur im Kühlschrank
Burger King: Wütender Kunde klagt gegen "Whopper-Schwindel"
Burger King: Wütender Kunde klagt gegen "Whopper-Schwindel"
Diese Zutat sollte auf keinen Fall ins Rührei - aber viele machen es immer wieder falsch
Diese Zutat sollte auf keinen Fall ins Rührei - aber viele machen es immer wieder falsch

Kommentare