Küchentipp

Mit diesem hilfreichen Trick lässt sich jedes Ei ganz leicht schälen

+
Nicht jedes Ei lässt sich leicht schälen, aber es gibt einen hilfreichen Tipp.

Je frischer ein Ei, desto schwerer lässt es sich schälen. Diese Regel ist schon so manchem ärgerlich bewusst geworden. Aber es gibt einen Trick, der Ihnen hilft.

Hartgekochte Eier lassen sich nicht immer so leicht pellen, wie man es gerne hätte. Ist ein Ei besonders frisch, ist es ein regelrechter Kampf, an dessen Ende man nicht selten mit einem völlig zerlegtem Ei dasteht. Ein ärgerliches Ergebnis, das aber überhaupt nicht sein muss.

Darum lassen sich manche Eier schlechter schälen

Unter der Schale eines Hühnereis befinden sich zwei Häutchen, die das Eiweiß von der Schale trennen und verhindern sollen, dass Keime in das Innere eindringen. Ist ein Ei sehr frisch, ist die Bindung zwischen dem inneren und äußeren Schalenhäutchen noch fest, deshalb lässt sich das Ei nur schlecht schälen. Mit zunehmenden Alter lockert sich diese jedoch, während die Bindung vom inneren Schalenhäutchen zum Eiweiß fest bleibt. Das Ergebnis: Das Ei lässt sich leichter schälen.

Statt sich Ihrem Schicksal nun zu ergeben und frische Eier immer etwas liegen zu lassen, bevor Sie sie kochen, können Sie einen einfachen Trick anwenden. Dieser Tipp funktioniert viel besser als das vielfach verwendete Abschrecken, das zwar dafür sorgt, dass die Eier kalt werden, die Schäleigenschaften aber häufig nur geringfügig verbessert.

Spiegelei salzen: Machen Sie dabei auch diesen Fehler?

Durch Essig lässt sich jedes Ei schälen

Sie müssen dem Wasser, in dem Sie das Ei kochen, einfach einen Schuss Essig beifügen. Ein Teelöffel Essig pro einem Liter Wasser reicht dabei völlig aus. Dieser Trick funktioniert, weil die Schale eines Hühnereis zu 90 Prozent aus Kalk besteht. Der Essig löst diesen Kalk beim Kochen an und sorgt so dafür, dass Sie das Ei im Anschluss besser schälen können, wie Juan Silva, Professor für Lebensmittel- und Wissenschaftstechnologie an der Mississippi State University, laut chowhound.com erklärt. Kochen Sie das Ei also beim nächsten Mal einfach bis zum gewünschten Härtegrad im Essig-Wasser und schon ist der Frust am Frühstückstisch gebannt.

Lesen Sie auch: Aus diesen Gründen sollten Sie Eier lieber nicht mehr kochen.

ante

Endlos haltbar: Diese Lebensmittel verderben nie

Frisches Brot schmeckt natürlich am besten, doch Sie können die Lebensdauer Ihres Laibes erhöhen, wenn Sie ihn im Kühlschrank aufbewahren. Dann hält er meistens noch zwei Wochen.
Frisches Brot schmeckt natürlich am besten, doch Sie können die Lebensdauer Ihres Laibes erhöhen, wenn Sie ihn im Kühlschrank aufbewahren. Dann hält er meistens noch zwei Wochen. © pixabay
Je weniger Wasser der Käse enthält, umso länger hält er. Bei Hartkäse können Sie sogar noch zubeißen, wenn er schon schimmelt – aber erst, wenn Sie die befallenen Stellen großzügig weggeschnitten haben.
Je weniger Wasser der Käse enthält, umso länger hält er. Bei Hartkäse können Sie sogar noch zubeißen, wenn er schon schimmelt – aber erst, wenn Sie die befallenen Stellen großzügig weggeschnitten haben. © pixabay
Sie haben bestimmt schon des Öfteren einen weißen Film auf Schokoladentafeln entdeckt, die länger herumliegen. Das ist aber kein Anzeichen dafür, dass sie nicht mehr gegessen werden können – es handelt sich lediglich um die Kakaobutter, die ausflockt. Nur wenn die Schokolade nicht mehr schmeckt, gehört sie in den Müll.
Sie haben bestimmt schon des Öfteren einen weißen Film auf Schokoladentafeln entdeckt, die länger herumliegen. Das ist aber kein Anzeichen dafür, dass sie nicht mehr gegessen werden können – es handelt sich lediglich um die Kakaobutter, die ausflockt. Nur wenn die Schokolade nicht mehr schmeckt, gehört sie in den Müll. © pixabay
Es ist Pasta vom Mittagessen übriggeblieben? Verstauen Sie sie luftdicht in einer Box und Sie können noch bis zu drei Jahre später davon essen.
Es ist Pasta vom Mittagessen übriggeblieben? Verstauen Sie sie luftdicht in einer Box und Sie können noch bis zu drei Jahre später davon essen. © pixabay
Wenn sich bis zu einer Woche nachdem Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht wurde, noch nicht seltsam riecht oder schmeckt, kann Milch noch getrunken werden.
Wenn sich bis zu einer Woche nachdem Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht wurde, noch nicht seltsam riecht oder schmeckt, kann Milch noch getrunken werden. © pixabay
Mit einem leichten Trick können Sie checken, ob Ihre Eier noch gut sind: Legen Sie sie in eine Schüssel voll Wasser und beobachten Sie was passiert. Die Eier, die absinken, sind frisch, die Schlechten schwimmen oben. Normalerweise können Eier auch drei Wochen nach dem Haltbarkeitsdatum noch verwendet werden.
Mit einem leichten Trick können Sie checken, ob Ihre Eier noch gut sind: Legen Sie sie in eine Schüssel voll Wasser und beobachten Sie was passiert. Die Eier, die absinken, sind frisch, die Schlechten schwimmen oben. Normalerweise können Eier auch drei Wochen nach dem Haltbarkeitsdatum noch verwendet werden. © pixabay
Ein sicheres Anzeichen, dass Sie einen Salat nicht mehr essen können, ist natürlich Schimmel. Und solange von dem noch nichts zu sehen ist, können Sie ihn ruhig verzehren.
Ein sicheres Anzeichen, dass Sie einen Salat nicht mehr essen können, ist natürlich Schimmel. Und solange von dem noch nichts zu sehen ist, können Sie ihn ruhig verzehren. © pixabay
Wenn Sie die Haltbarkeit von Sauerkraut verlängern wollen, können Sie es salzen und in Essig legen. Dasselbe funktioniert mit sauren Gurken und Rote Beete.
Wenn Sie die Haltbarkeit von Sauerkraut verlängern wollen, können Sie es salzen und in Essig legen. Dasselbe funktioniert mit sauren Gurken und Rote Beete. © pixabay
Solange Sie nicht direkt im Sonnenlicht stehen, können Sie Essen aus Dosen auch noch vier Jahre nach Haltbarkeit essen.
Solange Sie nicht direkt im Sonnenlicht stehen, können Sie Essen aus Dosen auch noch vier Jahre nach Haltbarkeit essen. © pixabay
Oft entdeckt man nach Wochen einen vergessenen Joghurt im Kühlschrank, der schon über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus ist. Ihn dann wegzuschütten, fällt vielen schwer – doch oft ist er noch zehn Tage länger als angegeben haltbar. Wenn Sie Schimmel entdecken oder der Joghurt seltsam riecht, sollten Sie Ihn wegwerfen.
Oft entdeckt man nach Wochen einen vergessenen Joghurt im Kühlschrank, der schon über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus ist. Ihn dann wegzuschütten, fällt vielen schwer – doch oft ist er noch zehn Tage länger als angegeben haltbar. Wenn Sie Schimmel entdecken oder der Joghurt seltsam riecht, sollten Sie Ihn wegwerfen. © pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Mit diesem würzigen Nudelsalat sind Sie der Party-Hit - So leicht gelingt er
Mit diesem würzigen Nudelsalat sind Sie der Party-Hit - So leicht gelingt er
Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen Sie es immer wieder falsch
Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen Sie es immer wieder falsch
Diesen Fehler machen wir täglich beim Kochen - mit ärgerlichen Folgen
Diesen Fehler machen wir täglich beim Kochen - mit ärgerlichen Folgen
Dieser schnelle, köstliche Bohnensalat gelingt immer
Dieser schnelle, köstliche Bohnensalat gelingt immer

Kommentare