Lebensmittel für Bedürftige

"Social Fridges“ für Bedürftige in Buenos Aires

Die argentinische Restaurant-Besitzerin Maria Belén Aragón hat einen öffentlich zugänglichen Kühlschrank aufgestellt, aus dem Bedürftige kostenlose Lebensmittel entnehmen können, die ansonsten weggeworfen würden.

Rubriklistenbild: © Snack TV

Auch interessant

Meistgelesen

Riesiger Big Mac: Mit diesem Trick bekommen Sie ihn in Münchner McDonald's
Riesiger Big Mac: Mit diesem Trick bekommen Sie ihn in Münchner McDonald's
Nicht Aldi, nicht Lidl: Das ist der günstigste Supermarkt in Deutschland
Nicht Aldi, nicht Lidl: Das ist der günstigste Supermarkt in Deutschland
Was bedeutet eigentlich die Zahl 405 auf Mehltüten?
Was bedeutet eigentlich die Zahl 405 auf Mehltüten?
Die besten Restaurants im Münchner Umland: Gemütlich, urig und köstlich
Die besten Restaurants im Münchner Umland: Gemütlich, urig und köstlich

Kommentare