Lebensmittel

Verdorbene H-Milch erkennt man zuerst am Geschmack

+
Normalerweise hält sich angebrochene H-Milch im Kühlschrank fünf bis sechs Tage. (Symbolbild)

Schmeckt die H-Milch leicht bitter, ist das ein erstes Anzeichen fürs Verderben.

Schlecht riechen tut das Getränk erst später. Normalerweise hält sich angebrochene H-Milch im Kühlschrank fünf bis sechs Tage. Sie enthält 20 Prozent weniger Vitamine als Frischmilch, erläutert die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft.

H-Milch entsteht dadurch, dass Rohmilch für wenige Sekunden auf mindestens 135 Grad erhitzt wird. So werden alle vermehrungsfähigen Keime abgetötet. Ungeöffnet kann sie bis zu vier Monate aufgehoben werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Diesen Zwiebelkuchen wollen Sie das ganze Jahr über essen
Diesen Zwiebelkuchen wollen Sie das ganze Jahr über essen

Kommentare