Knusprig-würzig

Dieses superschnelle Bratkartoffel-Rezept kennen Sie sicher noch nicht

+
Bratkartoffeln sind doch etwas Herrliches, finden Sie nicht?

Kartoffeln sind hierzulande sehr beliebt. Ob Püree, Gratin oder Ofenkartoffel - die Knolle gehört einfach dazu. Daher werden Sie dieses Bratkartoffel-Rezept lieben.

Bratkartoffeln schmecken bei jedem Wetter, finden Sie nicht? Und vor allem sind sie, wenn man es richtig anstellt, in Nullkommanix fertig. Wir verraten Ihnen das Rezept dazu.

Bratkartoffel-Rezept: So schnell haben Sie noch nie Kartoffeln gebraten

Für das Bratkartoffel-Rezept für zwei Personen benötigen Sie folgenden Zutaten:

  • 400 g Kartoffeln
  • 3 EL Butter
  • ggf. Kümmel
  • ggf. Speckwürfel
  • Salz, Pfeffer

Lesen Sie hier: Dieses einfache und sommerliche Hähnchen-Rezept schmeckt hinreißend.

So bereiten Sie die ultraschnellen Bratkartoffeln zu

Der Trick an der Sache ist, dass Sie die Kartoffeln vor dem Kochen etwas präparieren müssen, damit Sie sie anschließend schnell schälen können. Und das geht so:

  1. Nehmen Sie die rohe Kartoffel und ritzen Sie die Schale ringsherum mit einem scharfen Messer ein. Schneiden Sie dabei aber nicht zu tief in die Kartoffel.
  2. Lassen Sie Anfang und Ende des Schnittes aufeinandertreffen.
  3. Wiederholen Sie den flachen Schnitt bei allen Kartoffeln, die Sie kochen wollen.
  4. Kochen Sie die Kartoffeln ganz normal.
  5. Schrecken Sie die Knollen mit kaltem Wasser ab.
  6. Nun können Sie die eingeritzte Linie gut erkennen. Ziehen Sie die Schalen einfach mit den Fingern ab.

Wenn Sie so weit sind, brauchen Sie die Kartoffeln nur noch in feine Scheiben schneiden, in der Butter goldbraun anbraten, nach Geschmack Speck und Kümmel dazutun und am Ende alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass Sie die Kartoffeln roh schon schälen und dann an einem Schäler in hauchdünner Scheiben raspeln. So werden Ihre Bratkartoffeln hauchdünn und garen besonders schnell durch. Bratkartoffeln waren wohl noch nie schneller auf dem Tisch!

Alles für Ihr Kochglück gibt es auch bei Segmüller: Jetzt geniale Angebote sichern! (werblicher Link)

Video: Purzels Geheimnis - Bratkartoffel-Timing

Auch interessant: Mit diesen Tricks grillen Sie das perfekte Hähnchenfleisch.

sca / ante

Dieses Wunder aus einem Topf lieben nicht nur Camper

So funktioniert das Prinzip One-Pot-Küche: Alle Zutaten kommen gleichzeitig in den Topf, nach einer Viertelstunde ist das Gericht fertig. Foto: Steffi Sinzenich
So funktioniert das Prinzip One-Pot-Küche: Alle Zutaten kommen gleichzeitig in den Topf, nach einer Viertelstunde ist das Gericht fertig. Foto: Steffi Sinzenich © Steffi Sinzenich
Auch im Ofen lassen sich One-Pot-Gerichte zubereiten - hier Ofen-Lachs mit Gemüse. Foto: Steffi Sinzenich
Auch im Ofen lassen sich One-Pot-Gerichte zubereiten - hier Ofen-Lachs mit Gemüse. Foto: Steffi Sinzenich © Steffi Sinzenich
Steffi Sinzenich ist Foodbloggerin und Kochbuchautorin. Foto: Steffi Sinzenich/Trias Verlag
Steffi Sinzenich ist Foodbloggerin und Kochbuchautorin. Foto: Steffi Sinzenich/Trias Verlag © Steffi Sinzenich
"One-Pot Gerichte für die Familie", Steffi Sinzenich, Trias Verlag, 112 Seiten, 14,99 Euro, ISBN-13: 978-3432107806.
"One-Pot Gerichte für die Familie", Steffi Sinzenich, Trias Verlag, 112 Seiten, 14,99 Euro, ISBN-13: 978-3432107806. © Steffi Sinzenich/Trias Verlag
Christof Lobnig ist Küchenchef des Restaurants und der Bar "Anna" in München. Foto: Thomas Haberland
Christof Lobnig ist Küchenchef des Restaurants und der Bar "Anna" in München. © Thomas Haberland
Bei den bunten Thai-Curry-Nudeln von Steffi Sinzenich köcheln Brühe, Gemüse, Fleisch und Nudeln mit Gewürzen zusammen in einem großen Topf.
Bei den bunten Thai-Curry-Nudeln von Steffi Sinzenich köcheln Brühe, Gemüse, Fleisch und Nudeln mit Gewürzen zusammen in einem großen Topf. © Steffi Sinzenich

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Diese geniale Zutat macht Ihre Bolognese zum Hit - Ihre Gäste werden Sie dafür lieben
Diese geniale Zutat macht Ihre Bolognese zum Hit - Ihre Gäste werden Sie dafür lieben
Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen Sie es immer wieder falsch
Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen Sie es immer wieder falsch
Dieses superschnelle Bratkartoffel-Rezept kennen Sie sicher noch nicht
Dieses superschnelle Bratkartoffel-Rezept kennen Sie sicher noch nicht
Darum sollten Sie Nudelwasser nie achtlos ins Spülbecken kippen
Darum sollten Sie Nudelwasser nie achtlos ins Spülbecken kippen

Kommentare