Was kaum einer weiß

Aldi: Deshalb ist der Preis im Prospekt oft falsch

+
Der Preis im Aldi-Prospekt muss nicht stimmen - sehr zur Freude der Discounter-Kunden.

Aldi hält sich nicht immer an den Preis, den es im Prospekt verspricht. Warum das so ist und weshalb Kunden sich sogar darüber freuen können, erfahren Sie hier.

Zwischen Aldi und Lidl herrscht ein erbitterter Preiskampf. Die zwei größten deutschen Discounter-Ketten unterbieten sich zur Zeit gegenseitig, trumpfen mit einem Schnäppchen nach dem anderen auf, um die Kunden in ihre Filialen zu locken. 

Aldi-Prospekt: Deshalb muss der Preis nicht stimmen

Was aber viele Kunden nicht wissen: Der Preis im Aldi-Prospekt muss dabei nicht stimmen. Oft würde der Preiskampf dazu führen, dass Aldi mit seinem Preis im Geschäft noch einmal heruntergeht. So geschehen vor wenigen Wochen, als Aldi Leerdamer-Käse im Angebot hatte. Warb der Discounter in seinem Prospekt noch mit einem (ohnehin ramschverdächtigen) Schnäppchen-Preis von 99 Cent für die Packung, konnten Kunden den Käse sogar für 97 Cent mit nach Hause nehmen, wie das Portal Chip.de meldet. Der Grund sei ein Gegenangebot von Konkurrent Lidl gewesen, der den Käse als Aktionsangebot in den Verkauf nahm - und zwar für 97 Cent.

Auch interessantKassiererin packt aus: Darum würde ich niemals bei Aldi arbeiten.

Neue Strategie von Aldi: Extrem reduzierte Markenartikel

Experten glauben, dass diese Aktion kein Einzelfall war und die tatsächlichen Verkaufspreise auch in Zukunft oft unter den Preisen im Prospekt liegen werden. Schließlich sollen laut Chip extrem reduzierte Markenartikel zur neuen Strategie von Aldi gehören. Die Kunden dürfte es freuen. 

Lesen Sie auch: Mitarbeiterin enthüllt: Wenn Sie das an der Kasse tun, outen Sie sich als arm.

ans

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen.
Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen. © Pixabay
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen.
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen. © Pixabay
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro.
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro. © Pixabay
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr.
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr. © Pixabay
Wer nur mit Karte zahlt, verliert irgendwann den Überblick über seine Finanzen. Am Ende des Monats wundert man sich dann, wieso so viel Geld vom Konto abgebucht wurde. Gewöhnen Sie sich an, vor allem Kleinstbeträge mit Bargeld zu zahlen. Dadurch achten Sie mehr aufs Geld und sparen so schon mal bis zu 100 Euro im Monat.
Wer nur mit Karte zahlt, verliert irgendwann den Überblick über seine Finanzen. Am Ende des Monats wundert man sich dann, wieso so viel Geld vom Konto abgebucht wurde. Gewöhnen Sie sich an, vor allem Kleinstbeträge mit Bargeld zu zahlen. Dadurch achten Sie mehr aufs Geld und sparen so schon mal bis zu 100 Euro im Monat. © Pixabay
Besonders im Sommer ist kaltes Leitungswasser mit Früchten oder Zitronen eine Wohltat. Zudem ist es auf Dauer günstiger, als ständig Limonaden & Co. zu kaufen. Wer darauf verzichtet, kann mit einem Plus von 50 Euro auf dem Konto rechnen.
Besonders im Sommer ist kaltes Leitungswasser mit Früchten oder Zitronen eine Wohltat. Zudem ist es auf Dauer günstiger, als ständig Limonaden & Co. zu kaufen. Wer darauf verzichtet, kann mit einem Plus von 50 Euro auf dem Konto rechnen. © Pixabay
In den Urlaub fahren entspannt - aber nur, wenn er nicht zu sehr ins Geld geht. Nutzen Sie Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Angebote statt im Reisebüro zu buchen. Dadurch zahlen Sie bei einer Reise schon mal 200 bis 300 Euro weniger.
In den Urlaub fahren entspannt - aber nur, wenn er nicht zu sehr ins Geld geht. Nutzen Sie Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Angebote statt im Reisebüro zu buchen. Dadurch zahlen Sie bei einer Reise schon mal 200 bis 300 Euro weniger. © Pixabay

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

"Die Höhle der Löwen": "Stickerstars"-Idee scheitert - Grund ist ärgerlich
"Die Höhle der Löwen": "Stickerstars"-Idee scheitert - Grund ist ärgerlich
Das waren die erfolgreichsten (Millionen-)Deals aus allen Staffeln von "Die Höhle der Löwen"
Das waren die erfolgreichsten (Millionen-)Deals aus allen Staffeln von "Die Höhle der Löwen"
"Bares für Rares": "Du kleines, widerliches …" - Händler vergreift sich vor laufender Kamera im Ton
"Bares für Rares": "Du kleines, widerliches …" - Händler vergreift sich vor laufender Kamera im Ton
Sie lassen Ihr Handy-Ladekabel in der Steckdose? Das könnte Sie teuer zu stehen kommen
Sie lassen Ihr Handy-Ladekabel in der Steckdose? Das könnte Sie teuer zu stehen kommen

Kommentare