Show-Einblicke vorab

"Die Höhle der Löwen": Nach dreistem Deal-Klau - dieser Juror droht mit dem TV-Aus

+
Wenn es um gute Deals geht, brüllen die Löwen zum Kampf.

Die Juroren sind eigentlich dafür bekannt, bei Deals zu brüllen - aber untereinander friedlich zu schnurren. Doch in der nächsten Folge soll es richtig krachen. Erfahren Sie hier mehr vorab.

Wenn es um gute Erfindungen geht, kennen die Juroren kein Pardon: Dann werden in "Die Höhle der Löwen" um Mega-Deals mit harten Bandagen gekämpft, aber auch, wenn nötig, Allianzen geschmiedet. Doch am Ende sitzen wieder alle friedlich zusammen, plaudern und beglückwünschen den Löwen, der den Deal absahnen konnte.

In der "Höhle der Löwen" sorgt ein Hundeleinen-Deal für mächtig Zoff unter den Juroren

Doch in der nächsten Folge der Gründer-Show auf Vox soll es damit vorbei sein - schließlich werde es gewaltig hinter den Kulissen krachen. Auslöser sind zwei Gründer aus Köln, die ihre Geschäftsidee einer neuartigen Hundeleine vorstellen. Hierbei soll der gängige Karabinerhaken durch ein innovatives Magnet-Rast-Verschlusssystem ersetzt werden. Alle Löwen sind sofort Feuer und Flamme - und bilden Bündnisse.

Auf der einen Seite des Löwenkäfigs tun sich Frank Thelen und Ralf Dümmel zusammen, auf der anderen Carsten Maschmeyer, Dagmar Wöhrl und Georg Kofler. Als erstes trägt das Thelen-Dümmel-Team sein Angebot vor - danach steckt das andere Löwen-Trio die Köpfe zusammen, um sich zu beraten. Doch die beiden Ersteren warten nicht lange und nutzen die Gunst der Stunde - sie machen einfach hinter dem Rücken der Anderen den Deal fest.

Als Thelen und Dümmel vor Freude nach vorne und in die Arme der Gründer stürzen, sind Maschmeyer & Co. wegen so viel Dreistheit erstmal baff. Als sich alle wieder setzen und die beiden Gründer aus dem Raum gehen, kommt es zum Eklat. "Wir können uns hier richtig fetzen. Das ist absolute Scheiße!", erklärt der Unternehmer. Löwin Dagmar Wöhrl gibt ihm Recht. Sie ist sogar so sauer, dass sie droht, die Show zu verlassen. Doch gegenüber der Bild Online relativiert sie ihre Aussage in der Show schnell wieder.

Dagmar Wöhrl kurz vor TV-Aus? Nun rudert sie zurück

"Ich bin grundsätzlich immer ein Freund von Fairness. Ich war nicht davon angetan, wie das abgelaufen ist. Aber danach war dann auch alles wieder gut." Schließlich wurden die Folgen von "Die Höhle der Löwen" bereits im Frühjahr diesen Jahres abgedreht. "Ich wollte die Show zu keiner Zeit wirklich verlassen."

Doch Tech-Investor Frank Thelen hatte bereits schon vor der Ausstrahlung der Show in einem Interview verraten, dass diese Staffel härter werde - für Gründer, aber auch für die Löwen. So soll der Konkurrenzdruck größer denn je sein, erklärte er.

"In dieser Staffel fahren die Löwen ihre Krallen auch mal aus. Ich sehe das sportlich – wenn man den Deal unbedingt will, dann kämpft man mit seiner kompletten Löwenstärke. Alle Löwen kämpfen um ihre Deals und dann ist am Ende der eine mal mehr oder weniger zufrieden. Wir sind halt nicht immer auf Schmusekurs – wenn es um das Business geht, dann wird gefaucht", bestätigt Ralf Dümmel gegenüber dem Online-Newsportal.

Lesen Sie auch: "Waschies" räumen in "Die Höhle der Löwen" 50.000 Euro ab - doch taugt es auch was?

Auch spannend: Carsten Maschmeyer: Was Sie bisher über den Milliardär aus "Die Höhle der Löwen" nicht wussten

jp

Das waren die erfolgreichsten (Millionen-)Deals aus allen Staffeln von "Die Höhle der Löwen"

3Bears - Gesunde Porridges ohne Zuckerzusätze. Gründer: Caroline Steingruber und Tim Nichols. Deal: 150.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investoren: Frank Thelen und Judith Williams.
3Bears - Gesunde Porridges ohne Zuckerzusätze. Gründer: Caroline Steingruber und Tim Nichols. Deal: 150.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investoren: Frank Thelen und Judith Williams.  © Vox
fit taste - Lieferdienst für gesunde Fertiggerichte. Gründer: Konstantin und Benjamin Ladwein. Deal: 300.000 Euro gegen 12,5 Prozent Firmenanteile. Investor: Frank Thelen.
fit taste - Lieferdienst für gesunde Fertiggerichte. Gründer: Konstantin und Benjamin Ladwein. Deal: 300.000 Euro gegen 12,5 Prozent Firmenanteile. Investor: Frank Thelen.  © Vox
Grace Flowerbox - Blumen aus der Box. Gründer: Nina Wegert und Kirishan Selvarajah. Deal: 300.000 Euro gegen 20 Prozent Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl.
Grace Flowerbox - Blumen aus der Box. Gründer: Nina Wegert und Kirishan Selvarajah. Deal: 300.000 Euro gegen 20 Prozent Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl.  © Vox
Luicella&#39s Ice Cream - Gesunde Eis-Fertigmischung für zu Hause. Gründer: Luisa Mentele und Markus Deibler. Deal: 120.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investor: Frank Thelen.
Luicella's Ice Cream - Gesunde Eis-Fertigmischung für zu Hause. Gründer: Luisa Mentele und Markus Deibler. Deal: 120.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investor: Frank Thelen.  © Vox
Mabyen - Baby-Spa. Gründerinnen: Marie Papenkort und Manuela Apitzsch. Deal: 125.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investorin: Judith Williams.
Mabyen - Baby-Spa. Gründerinnen: Marie Papenkort und Manuela Apitzsch. Deal: 125.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investorin: Judith Williams.  © Vox
MIOOLIO - Knoblauch- und Chiliöl für Pizzen. Gründer: Taner Gecer und Luigi Stella. Deal: 30.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel.
MIOOLIO - Knoblauch- und Chiliöl für Pizzen. Gründer: Taner Gecer und Luigi Stella. Deal: 30.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel.  © Vox
MOROTAI - Funktionale Sportbekleidung. Gründer: Rafy Ahmed, Waldemar Wenzel, Werner Strauch und Andreas Maier. Deal: 75.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl.
MOROTAI - Funktionale Sportbekleidung. Gründer: Rafy Ahmed, Waldemar Wenzel, Werner Strauch und Andreas Maier. Deal: 75.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl.  © Vox
Parodont Creme - Natürliche Creme gegen Parodontitis. Gründer: Dr. med. dent. Ismail Özkanli und Vater Hüsnü Özkanli. Deal: 100.000 Euro gegen 30 Prozent Firmenanteile. Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer.
Parodont Creme - Natürliche Creme gegen Parodontitis. Gründer: Dr. med. dent. Ismail Özkanli und Vater Hüsnü Özkanli. Deal: 100.000 Euro gegen 30 Prozent Firmenanteile. Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer.  © Vox
pony puffin - Accessoire für den perfekten Pferdeschwanz. Gründer: Elena und Julian Musiol. Deal: 65.000 Euro gegen 49 Prozent Firmenanteile. Investorin: Judith Williams.
pony puffin - Accessoire für den perfekten Pferdeschwanz. Gründer: Elena und Julian Musiol. Deal: 65.000 Euro gegen 49 Prozent Firmenanteile. Investorin: Judith Williams.  © Vox
ProtectPax - Flüssiger Displayschutz. Gründer: Anthony Filipiak und Pascal Buchen. Deal: 100.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel.
ProtectPax - Flüssiger Displayschutz. Gründer: Anthony Filipiak und Pascal Buchen. Deal: 100.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel.  © Vox
MovEAid - Elektronische Unterstützung für halbseitig gelähmte Menschen. Gründer: Anne Vonnemann, Dindia Gutmann und Saskia Holodynski. Deal: 200.000 Euro gegen 20 Prozent Firmenanteile. Investoren: Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl.
MovEAid - Elektronische Unterstützung für halbseitig gelähmte Menschen. Gründer: Anne Vonnemann, Dindia Gutmann und Saskia Holodynski. Deal: 200.000 Euro gegen 20 Prozent Firmenanteile. Investoren: Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl.  © Vox
Rokitta's Rostschreck - Helfer gegen Flugrost in der Spülmaschine. Gründer: Oliver Rokitta. Deal: 100.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel.
Rokitta's Rostschreck - Helfer gegen Flugrost in der Spülmaschine. Gründer: Oliver Rokitta. Deal: 100.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel.  © Vox
"smartsleep" - Nahrungsergänzungsmittel für einen besseren Schlaf. Gründer. Dr. Markus Dworak. Deal: 1,5 Millionen Euro gegen 33 Prozent der Firmenanteile. Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer.
"smartsleep" - Nahrungsergänzungsmittel für einen besseren Schlaf. Gründer. Dr. Markus Dworak. Deal: 1,5 Millionen Euro gegen 33 Prozent der Firmenanteile. Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer.  © MG RTL D / Frank W. Hempel
"Aspira Clip" - ein Mini-Inhalator für die Nase, der von selbst ätherische Öle verströmt. Gründer: Vinh-Nghi Tiet und Wolfgang Kleiner. Deal: 600.000 Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile sowie 400.000 Euro "Working Capital". Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer.
"Aspira Clip" - ein Mini-Inhalator für die Nase, der von selbst ätherische Öle verströmt. Gründer: Vinh-Nghi Tiet und Wolfgang Kleiner. Deal: 600.000 Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile sowie 400.000 Euro "Working Capital". Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer.  © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
"Calligraphy Cut" - Haarschneidegerät aus Messer und Kalligraph. Gründer: Frank Brormann. Deal: eine Million Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile. Investoren: Judith Williams und Frank Thelen.
"Calligraphy Cut" - Haarschneidegerät aus Messer und Kalligraph. Gründer: Frank Brormann. Deal: eine Million Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile. Investoren: Judith Williams und Frank Thelen.  © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
"Design Bubbles" - Bio-Sojakerze in Champagnerflaschen. Gründerin: Katharina Baumann. Deal: 200.000 Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl.
"Design Bubbles" - Bio-Sojakerze in Champagnerflaschen. Gründerin: Katharina Baumann. Deal: 200.000 Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl.  © MG RTL D / Frank W. Hempel
"Waterdrop" - Vitaminbrausewürfel. Gründer: Christoph Hermann, Martin Donald Murray und Henry Wieser. Deal: eine Million Euro gegen 12,5 Prozent der Firmenanteile sowie einer Umsatzbeteiligung. Investoren: Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl.
"Waterdrop" - Vitaminbrausewürfel. Gründer: Christoph Hermann, Martin Donald Murray und Henry Wieser. Deal: eine Million Euro gegen 12,5 Prozent der Firmenanteile sowie einer Umsatzbeteiligung. Investoren: Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl.  © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

"Bares für Rares": Riesen-Teil versetzt Horst Lichter in Staunen
"Bares für Rares": Riesen-Teil versetzt Horst Lichter in Staunen
Mega-Panne: Lotterie soll knapp eine halbe Million blechen - so wollte sie Kunden abspeisen
Mega-Panne: Lotterie soll knapp eine halbe Million blechen - so wollte sie Kunden abspeisen
"Bares für Rares": "Wahnsinn" - wertvolles Stück erstaunt Moderator Horst Lichter 
"Bares für Rares": "Wahnsinn" - wertvolles Stück erstaunt Moderator Horst Lichter 
Aldi: Deshalb ist der Preis im Prospekt oft falsch
Aldi: Deshalb ist der Preis im Prospekt oft falsch

Kommentare